1. Fazit Spontaner Lesemarathon

Gestartet habe ich dann gestern doch erst so gegen 22:35 Uhr. Der Start zog sich nach hinten, weil wir erst mal noch „Mittagessen“ mussten (dank Beruf läuft bei uns so einiges zeitlich ein wenig „unnormal“).
Gelesen wurde der erste Teil von „Shadow Falls Camp“ : „Geboren um Mitternacht„. Da ich es an den letzten Abenden schon gelesen habe, begann der Lesemarathon für mich auf Seite 286 (von 512).
Eine erste Pause machte ich dann auch schon eine Stunde später um 23:35 Uhr, denn irgendwie liess ich mich von allem möglichen Ablenken…Fernseher, Twitter, ….
Pausenstand : S. 342. Immerhin 56 Seiten weiter. Mein Lesetempo ist leider eh nicht mehr so schnell wie früher und durchschnittlich werden es bei mir wohl immer so 50 Seiten pro Stunde. Ich habe mal ca. das doppelte geschafft…. Böh !

Um 01:20 Uhr ging es dann im Bett für mich weiter. Allerdings hatte ich mir vorgenommen nicht länger als bis 3 Uhr zu lesen, weil ich weiss, dass danach mein Schlaf nur noch ein einziger Mist wird. Deswegen habe ich dann auch um 3:05 Uhr aufgehört – obwohl ich sicherlich locker noch ein Stündchen geschafft hätte.
Zu diesem Zeitpunkt war ich dann auf Seite 464 angekommen.

Zwischenfazit : 178 Seiten in 2 Stunden und 45 Minuten.

Zum weiter lesen werde ich hoffentlich gleich so ab 15 Uhr wieder kommen. Den Vormittag über standen  die „üblichen Samstagshausarbeiten“ an. Ich hoffe, dass ich dann so drei Stunden am Stück lesen kann, bevor mich dann wieder ein paar Pflichten rufen und ich dann später wieder einsteigen werde.

„Shadow Falls Camp“ wird natürlich erst mal zu Ende gelesen und das werde ich auch sicherlich heute noch schaffen. 🙂 Da es davon leider(!) noch keinen 2. Teil gibt werde ich mich dann an den ersten „Evernight“ – Teil machen. Den hat mir meine Schwester die Tage mitgebracht. 🙂 Mal sehen wie weit ich damit komme. Zur Vorsicht habe ich mir aber gestern ja noch den 2. Teil „Tochter der Dämmerung“ bestellt. 😉 Der kam heute auch schon gegen 11 Uhr per Express an. Es kann also nichts mehr passieren – ich bin ausgestattet. *g*


Den Kindle werde ich also, wie gestern noch vermutet, eher nicht brauchen.

JeeJee

Schreib mir was Du denkst - ich freu mich über Kommentare !