Kai Meyer Lesung (und das Lesejahr *hust*)

Am 01.10. ist die Challenge „Ein Jahr mit Kai Meyer“ zu Ende gegangen. Ich wollte das nicht ganz unkommentiert lassen und da es gerade zum weiteren Eintrag passt wollte ich Euch noch kurz wissen lassen das (zumindest für mich) keine wirkliche Challenge stattgefunden hat. Auf der „Organisationsseite“ tat sich nichts mehr in die Richtung und ich habe es auch total versemmelt. Wenn die Challenge geheißen hätte „Kauft weiterhin Kai Meyer Bücher, Ihr müsst auch nicht zum lesen kommen !“ hätte ich wohl gute Chancen gehabt. *g* Drei neue Bücher von Kai zogen ein. Denkt Euch ansonsten was ich in dem einen Jahr gelesen habe. *hust* Aber ich bin generell in dem Jahr fast gar nicht zum lesen gekommen und mein SUB ist einfach nur weiterhin gewachsen. In den letzten Monaten habe ich mir wieder vorgenommen daran etwas zu ändern. Die Anzahl der gelesenen Bücher ist zwar auch weiterhin eher etwas witzlos, aber immerhin nehme ich mir mal wieder die Zeit und lese überhaupt mal wieder etwas.
Das nur noch kurz dazu.

Seit gestern habe ich mir aber wieder stark vorgenommen endlich mal wieder etwas von Kai zu lesen. Nicht nur das meine Schwester gerade begeistert „Die Seiten der Welt“ liest (und wer hat sie wohl dazu gebracht Kai gut zu finden und hat selber immer noch nicht das Buch gelesen ?! *hust*). Nö, mein Mann dem ich zig mal gesagt habe er soll mal was von Kai Meyer lesen, das wäre etwas für ihn, und der sich immer mit zig Vorurteilen gegen Meyer – Bücher weigerte, hat sich heute meinen 1. Teil der „Seiten der Welt“ geschnappt und will es nun lesen. Und warum ? Weil wir gestern auf einer Lesung von Kai waren !

Endlich hatte ich mal die Gelegenheit auf eine Lesung von Meyer zu kommen. Und das wollte ich mir dann natürlich auch nicht entgehen lassen. Mein Mann war so lieb und begleitete mich. Ich hatte ja wirklich Angst das er einschläft. Nicht, weil ich Kai für langweilig halte (sicher nicht !), sondern wegen Nachtschicht und vielleicht 4 Stunden Schlaf vorher. Was soll ich sagen ? Spätestens bei der Fragerunde war mein Mann hellwach, stellte tatsächlich sogar Fragen und wollte zum Schluss sogar von Kai wissen welche Bücher er selber von sich empfehlen würde wenn jemand noch keine Bücher von ihm gelesen hätte. Ihr wisst schon sicherlich auf was das hinaus läuft ?! 😉 Kai hat auf der Lesung so gut unterhalten und war so sympathisch wie ihn immer alle beschreiben. So war es nicht nur für mich ein Erlebnis ihn endlich mal zu erleben, sondern er hat sich meinen Mann auch gleich mal als Fan eingeheimst. 🙂

Einiges wusste ich vor der Lesung schon, aber vieles war auch wirklich sehr interessant. Vor allen Dingen fand ich spannend das tatsächlich die Figuren und Bücher die er von sich am Meisten mag meist die sind, die entweder nicht so gut gelaufen sind oder eben total die Gemüter teilen. Lustigerweise sind das aber auch genau die Figuren und Bücher die mir am Meisten zusagen !
Spannend fand ich auch, dass er meinte, seine Bücher mit historischem Hintergrund würden Historien-Liebhaber wohl aufschreien lassen. Na, jetzt weiß ich wenigstens warum ich mit Historienromanen nichts anfangen kann, aber bei Kai ganz begeistert war. *lach*
Generell fand ich auch schön, dass er gestern Szenen seiner beiden Lieblings-Nebendarsteller gelesen hat. Das sind ja sonst meist eher die Figuren die etwas untergehen. Und bei „Samsa“ musste ich ja sofort grinsen…. Hach, ich muss wirklich schnell an die Bücher !

Nach der Lesung gab es noch Autogramme und man konnte auch Fotos machen. 🙂

KaiMeyer1 Kai Meyer unterschreibt mein Buch „Phantasmen“

KaiMeyer2Haha, fragt nicht ! 😉 Mir ist mein Beutel von der Schulter geknallt und dann haben wir noch mal schnell ein 2. Bild gemacht…unsere Blicke waren wohl noch nicht wieder so wirklich sortiert. 😉

KaiMeyer3Mein unterschriebenes Exemplar von „Phantasmen“. 🙂

Ich habe wirklich länger überlegt welches Buch ich mir signieren lassen soll. „Das zweite Gesicht“ gehört zu meinen Lieblingen. Aber das habe ich als limitierte und unterschriebene Version. „Arkadien“ war mein erstes von Kai. Das habe ich aber mal verliehen und nie wieder gesehen. 🙁 „Die Alchimistin“ (auch ein Liebling) ist „nur“ eine Taschenbuchversion. Aus dem 2. „Seiten der Welt“ war die Lesung, aber das habe ich ja nicht mal bis jetzt gelesen…. Also fiel dann die Wahl auf „Phantasmen“ weil das auch  irgendwie zu meinen Lieblingen zählt, denn es hat mich lange beschäftigt. Ich mag sowieso die Bücher von Kai am Liebsten die mich irgendwie lange beschäftigen.

Solltet Ihr mal die Gelegenheit bekommen auf eine Lesung von Kai Meyer zu gehen : Tut es !
Und sowieso : Kauft seine Bücher ! 😛

Ein Jahr mit Kai Meyer

KaiMeyerCollage
Auf „Die Fabelhafte Welt der Bücher“ wurde zu einer interessanten Aktion aufgerufen : „Ein Jahr mit Kai Meyer“. Die Idee ist, innerhalb eines Lesejahres so viel Kai Meyer zu lesen und sich darüber auszutauschen wie man möchte.
Ich mag diese Idee aus verschiedenen Gründen : 1. Ich will endlich mal wieder mehr zum lesen kommen. In letzter Zeit hat mein Lesepensum doch sehr gelitten. Und mit einem bestimmten Ziel vor Augen funktioniert das doch ja öfters mal besser. 2. Ich mag Kai Meyer wirklich. Und ich habe noch einige Bücher hier von ihm die tatsächlich noch ungelesen sind. Er gehört nämlich zu den Autoren von denen ich nach und nach alles lesen will – und das ist bereits eine ganze Menge und ich habe Kai „erst“ vor ca. 2 1/2 Jahren für mich entdeckt. 3. Es ist sowieso gerade wieder ein neues Buch von ihm heraus gekommen das hier natürlich auch schon auf seinen Einsatz wartet. 😉
Wenn das mal nicht schon mal drei gute Gründe sind ! 😉

Hier mal die Regeln zu dieser Challenge :
* Das Lesejahr startet am 01.10.2014 und geht, wie es der Name schon sagt, ein Jahr lang – also bis zum 01.10.2015.
* Ihr könnt einsteigen, mitmachen und lesen wie es Euch gefällt. Es gibt kein Belohnungssystem damit kein Zwang entsteht und wirklich jeder mitmacht wie er kann und will. (PS : Aber der Kai hat da am Ende dann doch noch was…. 😉 )
* Einmal im Monat (bzw. je nachdem wie fleißig alle lesen 😉 ) wird es ein Update zum Lesejahr auf „DFWDB“ geben. Rezensionen, Tweets, Meinungen, Lesebilder – einfach alles einschicken und Teil des Lesejahres werden !
* Ihr könnt Euch alles von Kai Meyer schnappen was Ihr wollt : Die Romane, aber auch Comics, Hörbücher, etc. Auch bereits gelesenes darf natürlich wieder gelesen werden.
* Der Hashtag für Twitter ist #1JahrKM .
* Eine Teilnehmerliste zum Stöbern was die anderen, die mitmachen, so treiben gibt es hier.

Und, wird jemand von Euch auch noch mit einsteigen ?

Ich werde Euch die Tage dann mal erzählen was ich bereits von Kai gelesen habe und was hier auch sowieso schon darauf wartet endlich mal gelesen zu werden.