Und dann war da ja noch der Grund warum…

…ich eine ganze Weile nicht mehr zum schreiben gekommen bin.

IMG_3342

Ich habe „Ja“ gesagt. 😉

Das war schon eine ganze Weile geplant und auch der Termin stand schon recht lange, allerdings haben wir das Ganze so gut wie geheim gehalten. Wir wollten einen Tag der wirklich nur uns gehört. Ohne großartigen Stress, Menschen die man eigentlich nur einlädt „weil es sich so gehört“ und großem Brimborium. Wir wollten UNSEREN Tag zelebrieren und keinen Hokuspokus für andere veranstalten.
Wir hatten Trauzeugen mit denen wir wirklich unseren Tag verbringen wollten, eine kleine Hochzeitstorte, ein leckeres Abendessen und ganz viel Ruhe und Gemütlichkeit.

Trotzdem war einige Zeit vorher dann doch noch einiges zu tun und besonders die Suche nach dem Kleid dauerte leider etwas. Sobald man keinen „Prinzessinenquatsch“ haben möchte und nicht mehr die Figur einer viel zu dünnen Anfang 20 – jährigen hat, aber trotzdem ein Brautkleid haben möchte was auch nach Brautkleid aussieht (weiß, bzw. creme), aber bitte auch noch dazu kurz…Himmel, hilf ! Das könnte wirklich eine Marktlücke für Menschen sein die später / ein 2., 3., … mal heiraten wollen. In den „normalen“ Geschäften findet man nicht wirklich etwas weißes (auch wenn es diesen Sommer modern sein soll) und in den Brautgeschäften nur die „üblichen Brautkleider“ (ich habe übrigens auch kein einziges rosa Brautkleid in einem Laden gesehen – obwohl das ja eigentlich auch gerade modern ist). Genau so ist es auch mit Brautschuhen. Alle Geschäfte haben nur die „gängigen Brautschuhe“ da. Schade, ich hatte nämlich eigentlich mit ganz anderen Schuhen geliebäugelt, aber die waren nur mit langer Vorbestellungszeit zu bekommen. Gut, ich mochte meine jetzigen im Endeffekt dann auch sehr (vor allem waren sie sau – bequem !), aber es ist halt ärgerlich das man überall nur den Standard bekommt.
Lange Rede, kurzer Sinn : Es war dann doch noch einiges was an Vorbereitungszeit drauf ging. Und jetzt so in nachhinein auch (Fotos bearbeiten, Karten für die Menschen machen die es jetzt erst erfahren oder denen man „Danke“ sagen möchte, Fotoalben, etc.). Aber so langsam sackt alles und es kehrt wieder „Normalität“ ein – auch wenn ich immer noch einiges zu erledigen habe. Das liegt aber auch mit an dem neuen Nachnamen. 😉

WP_001404Mein Brautstrauß, frisch abgeholt. Ich fand ihn einfach wunderschön und genau so wie ich ihn mir vorgestellt hatte. 🙂

IMG_3377Unsere Ringe. 🙂

IMG_3343 (2)Nach der Trauung

IMG_3379Das Kleid ist von „Venus Bridal„, die Blumen habe ich mir bei „Risse“ machen lassen (mit denen habe ich bis jetzt immer tolle Erfahrungen bei Blumenschmuck gemacht), Haare und Make-Up wurden von Jessi by Backstage Hairdesign gemacht, der Lipstick ist „Party Parrot“ von Mac (leider LE).

So, jetzt wisst Ihr warum ich so beschäftig war. 😉

Projekt 52 / 14 – Woche 16 (14.04.-20.04.14)

LindtOstern

Zu Ostern gab es für mich, u.a, den tollen Lindt – Hasen. Auf den war ich schon eine ganze Zeit lang scharf. ♥

Ansonsten war es wieder eine sehr volle Woche für mich – aber auch ziemlich erfolgreich. 🙂 Um so schöner war es dann auch Ostern mal wieder etwas ausspannen zu können.

Frohe Ostern !

OsterNili2014 Frohe Ostern !

Nili, unser diesjähriges Osterkaninchen, und ich wünschen Euch schöne Osterfeiertage mit viel Sonne & ganz viel Schokolade ! 😉
Lasst es Euch gut gehen und genießt die Zeit mit Euren Liebsten !

Projekt 52 / 14 – Woche 13 (24.03.-30.03.14)

Kirschbluete.jpg Kirschblüte ♥

Ups, da hätte ich doch fast das Foto der letzten Woche vergessen ! Diese Woche war bis jetzt so stressig, dass ich voll vom Bloggen abgekommen bin.
Im Endeffekt habe ich mich für die Kirschblüte als Projekt – Foto entschieden, weil es letzte Woche gegen Mitte endlich mal wieder richtig schön wurde – und mir der Freund an einem Tag diese Blüte mit von draußen herein gebracht hat.  ♥