Eine tolle vegane Alternative zur Bepanthen

Bepanthen. Wer kennt sie nicht und braucht sie nicht regelmäßig ? Spätestens dann wenn der erste Herbstschnupfen da ist und die Nase vom vielen putzen nur noch wund ist.
Bepanthen ist sowas wie das Synonym für Wund – und Heilsalbe wie es Tempo für Taschentücher oder Labello für Lippenpflegestift ist.

Bepanthen enthält Wollwachs. Deswegen suchte ich nach einer Alternative. Was sich erst als etwas schwierig heraus stellte, wurde dann doch ganz einfach – und ich bin im nachhinein sehr begeistert das ich umgestiegen bin.

 

20161020_122125DM führt unter der Eigenmarke „Babylove“ eine tolle Wundschutzcreme.

Wer dabei zu erst an einen wunden Kinderpopo denkt…ja, mir ging es auch erst so. 😉 Aber dann dachte ich mir „Was soll meiner Nase schaden, wenn es einen weichen Babypopo machen kann ?!“ 😉 und probierte es aus. Zumal der Preis mit 2,25€ für 100ml sich doch wirklich sehen lassen kann. Dafür bekommt man aber keine Bepanthen. 😉

Nun habe ich die Creme schon einige Monate in Verwendung und bin wirklich begeistert. Da sie kein Wollwachs als Inhaltsstoff hat ist sie nicht so extrem – fettig wie andere Cremes mit Wollwachs. Das gefällt mir gut, denn so wird man sie auch mal wieder eher los, wenn man das möchte. Bei Bepanthen muss man ja mitunter etwas kämpfen wenn man sie versucht abzuwaschen.
Der Geruch ist recht dezent – trotz Nachtkerzenöl.
Ich habe eine eher empfindliche Haut was Kosmetika und Co betrifft. Mit der Ultra Sensitive Panthenol Wundschutzcreme kein Problem. Sie ist getestet und empfohlen vom Deutschen Allergie – und Asthmabund – deswegen auch das grüne Label oben rechts auf der Tube.
Was mich bei der Creme der anderen Marke auch immer so gestört hat : Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber irgendwann war meine Tube immer so weit das sie an „Quetschstellen“ kleine Löcher bekam aus der dann Creme an Stellen rauskam wo ich keine raus haben wollte. (Schafft das noch wer oder bin ich damit etwa alleine ???) Das kann mir bei der Babylove auch nicht mehr passieren. Sie ist sowieso wesentlich einfacher aus der Tube zu bekommen und somit auch noch deutlich praktischer.

Wie bereits weiter oben erwähnt : Inzwischen benutze ich die Creme schon einige Monate – und bin schwer begeistert. Wir haben jetzt einiges gemeinsam durch. 😉 Angefangen von Schürfwunden bis hin zur Herbsterkältung. Gerade bei letzterer wollte ich gar nicht glauben was sie schafft, denn so schnell hatte ich bis jetzt mit keiner anderen Creme meine Nase wieder heile !

Und was mir natürlich am allerallerbesten gefällt : Sie ist, wie ich es wollte, vegan. 😉

Nein, ich bekomme kein Geld oder sonstiges von DM für diesen begeisterten Post 😉 – er ist einzig und allein auf meinem Mist gewachsen weil ich wirklich froh bin die Creme gefunden zu haben. Ich war wirklich skeptisch und habe nicht viel erwartet, weil ich von Bepanthen immer recht überzeugt war, aber ich wollte etwas ohne Wollwachs probieren und kann es immer noch nicht fassen dass es zu so einem guten Preis ein so tolles veganes Produkt gibt. Probiert es ! 🙂

Philips VisaPure Advanced – Die neue dreifache Gesichtspflege

DSC01476

 

Ich habe gerade die tolle Chance das neue Philips VisaPure Advanced System zu testen. Seit zwei Wochen prüfe ich es bereits auf Herz und Nieren und bin wirklich begeistert.
Aber was ist denn nun so neu an dem Gerät ?!
Philips VisaPure kennt man ja vielleicht schon. Eine elektrische Gesichtsreinigungsbürste.
VisaPure Advanced kann noch einiges mehr und besitzt noch weitere tolle Aufsätze.

 

DSC01478

 

Neben der Reinigung gibt es noch die „Fresh Eyes – Funktion“ und eine Japanische Tiefenmassage. Hört sich das nicht so schon verdammt gut an ?!

 

DSC01483
Das gehört alles zur VisaPure Advanced :
1 die Gebrauchsanleitung
2 eine Aufbewahrungstasche für unterwegs
3 das Gerät an sich, natürlich,
4 hier mit der Reinigungsbürste
5 das ist der Massage – Aufsatz
6 und das hier der Fresh – Eyes – Aufsatz
7 der Lade – und Aufbewahrungsstand
8 das Ladegerät
9 und eine Aufbewahrungsstation für die Aufsätze

Man bekommt also eine ganze Menge in dem Paket.

 

DSC01484
Dazu finde ich noch, dass das Gerät wirklich gut aussieht mit seinem rosé – Gold. Und, was ja eigentlich noch viel wichtiger ist : Es liegt wirklich gut in der Hand.

 

DSC01492
Und es nimmt in der Lade – und Aufbewahrungsstation im Badezimmer nun wirklich nicht viel Platz weg. Und sieht auch weiterhin gut aus. 😉

 

VisaPure Advanced verfügt über die sogenannte NFC – Technologie (hat der ein oder andere vielleicht schon mal im Zusammenhang mit seinem Smartphone oder seiner neueren Digitalkamera gehört). Dadurch wird die Handhabung des Gerätes eigentlich zum Kinderspiel, denn wenn man einen Aufsatz aufsteckt, erkennt VisaPure Advanced diesen und das passende Programm wird automatisch eingestellt. Somit wendet man ganz einfach jeden Aufsatz in der richtigen Intensität, Drehbewegung und Länge an.
Man braucht eine Minute für die Reinigung. 30 Sekunden für eine frische Augenpartie. Und drei Minuten für eine optimale Gesichtsmassage.

Die Programme werde ich Euch demnächst alle mal noch etwas genauer vorstellen. Seid gespannt, es lohnt sich ! Ich bin jedenfalls wirklich begeistert und möchte das Gerät nicht mehr hergeben. Es ist total in meiner täglichen Routine integriert. 🙂

Wenn Ihr jetzt auch so schon ganz begeistert seid und die Philips VisaPure Advanced selber direkt ausprobieren wollt : Seit September ist sie exklusiv bei Douglas und auf Philips.de erhältlich. Die UVP (Unverbindliche Preisempfehlung) liegt bei 199,99€.

DM Lieblinge und die „kreative Pause“

Es gibt, mehr oder weniger, Neuigkeiten zu den DM Lieblinge Boxen. Nach dem es ja nun schon etwas seltsam war das der übliche Anmeldeturnus nicht eingehalten wurde , konnte man heute von DM lesen dass sie zurzeit an etwas Neuem arbeiten und deswegen „eine kreative Pause“ einlegen. Mit anderen Worten : Ob und wie es mit den Boxen weiter geht steht erst einmal etwas in den Sternen.

Und wie immer gilt : Wenn ich etwas Neues erfahre, werde ich es Euch wissen lassen.

 

Würdet Ihr es schade finden wenn es die Boxen nicht mehr geben würde ?
Was meint Ihr müsste an ihnen verändert werden ? Sollte denn wirklich etwas daran verändert werden ?
Lasst mich gerne an Euren Gedanken teilhaben.

Glamour Shopping Week Oktober 2014 – Die Teilnehmer

Shoppingweek2014

Angebote in 13.000 Shops und über 150 Partner : Die Shopping Week vom 04. bis 11. Oktober 2014 hat wieder einiges zu bieten.

Hier nun also die Partner die dabei sind und was man von ihnen erwarten kann (Ein “S” steht dabei für “Shop” und ein “O” für “Online” /Angebote mit * bedeuten, dass man entweder bestimmte Dinge kaufen muss um den Rabatt / das Geschenk zu bekommen, bzw. das es einen Mindestbestellwert gibt. / Kombinationen mit sonstigen Rabatten sind sowieso meistens grundsätzlich ausgeschlossen. Genauso wie bei einigen auch reduzierte Dinge oder bestimmte Marken ausgeschlossen sind. Genaueres könnt Ihr den ausführlicheren Angebotsbeschreibungen der aktuellen Glamour entnehmen / Lila gekennzeichnete Teilnehmer haben davor noch nie an der SW teilgenommen) :
– H&M (S /einmalig 20% Rabatt auf ein Teil)
– Gant (S&O / 20€ Bonus*)
– Guess (S&O / 20% Rabatt)
– Levis Curve ID Jeans (S & O / 20% Rabatt)
– Clinique (S&O / Geschenk im Wert von 20€*)
– Aveda (S&O / Bodylotion als Geschenk*)
– Douglas (S&O / 10% Rabatt auf einen Lieblingsduft)
– Parfümerie Pieper (O / 15% Rabatt*)
– Buffalo (S&O / 15% Rabatt)
– Sisley (S / 10€ Rabatt pro 50€ Einkaufswert)
– Benetton (S / 10€ Rabatt pro 50€ Einkaufswert)
– John Frieda (S / 2€ Rabatt*)
– Triumph (S&O / 20% Rabatt)
– IKKS (S&O / 30% Rabatt)
– L´Oreal Paris (S / 1,50€ Rabatt*)
– Yves Rocher (S&O / 20% Rabatt und eine Original – Mascara gratis*)
– True Religion (S / 15% Rabatt und eine Überraschung)
– Adidas (S&O / 15% Rabatt auf ein Teil*)
– Görtz (S&O / Bis zu 20€ Rabatt*)
– Görtz mit Jules Mumm (S / Eine Kleinflasche “Jules Mumm Plus” / nur vom 09.-11.10. und so lange der Vorrat reicht)
– S.Oliver (S&O / 20% Rabatt*)
– Babor (O / 15% Rabatt)
– Tally Weijl (S&O / 20% Rabatt)
– Falke (S / 15% Rabatt)
– Mexx (S / 20% Rabatt)
– More & More (S&O / 20% Rabatt)
– Happy Socks (O / 30% Rabatt)
– MyPoster (O / 25% Rabatt)
– Esprit (S&O / 15% Rabatt auf Jacken, Mäntel, Daunenwesten und Strick)
– Passionata (S&O / 20% Rabatt*)
– Rituals (S&O / 20% Rabatt)
– Oui (S&O / 15% Rabatt*)
– Bertine (O / 10% Rabatt)
– Teatox (O / 20% Rabatt)
– Marks & Spencer (O / 20% Rabatt)
– Street One (S&O / einmal 15% Rabatt)
– Pandora ( S&O / 20% Rabatt – ausgeschlossen Herbst – / Winterkollektion 2014 und Essence Kollektion)
– Shoe Vita (O / 20% Rabatt)
– Idee Creativmarkt (S&O / 20% Rabatt)
– Hunkemöller (S&O / 20% Rabatt auf die aktuelle Kollektion)
– Bare Minerals (S / Kostenloses Treatment und Make Up Tasche*)
– Philips Visa Pure (O / Peelingbürste und Cleansing Bürste als Geschenk)
– Set (O / 10% Rabatt*)
– Filofax (O / einmalig 20% Rabatt)
– Zoeva (O / einmalig 20% Rabatt*)
– Foc Ochtrup Factory Outlet Center (S / Bis zu 20% Extra-Rabatt)
– Reserved (S&O / 25% Rabatt)
– Chocolissimo (O / 20% Rabatt)
– Dean & David (S / Einmal zahlen, für zwei genießen – bis zu 5 mal)
– Outlet City Metzingen (S&O / bis zu 20% Extra – Rabatt*)
– Vapiano (S / Einmal ein “Ramazzotti Mio“ gratis)
– Sinn Leffers (S&O / 20% Rabatt auf ein Lieblingsteil)
– Sheego (O / einmalig 20% Rabatt)
– Pieces (S&O / 20% Rabatt)
– Scarosso (S&O / 20€ Rabatt*)
– Opus (O / 15€ Rabatt*)
– Monnier Freres (O / 20% Rabatt)
– MaxFactor (S / 20%Rabatt)
– Guhl (S / bis zu 2€ Rabatt)
– Swarovski (S&O / 10% Rabatt)
– Kiko (S&O / 20% Rabatt und kostenlose Make Up Application*)
– I am (S / 20% Rabatt)
– Six (S / 20% Rabatt)
– Lambert (S / 15% Rabatt auf Accessoires)
– The Body Shop (S&O / einmalig 20% Rabatt)
– Gina Tricot (S&O / 25% Rabatt)
– MeinPaket.de (O / 10€ Rabatt*)
– Asos (O / einmal 20% Rabatt bis einem Einkaufswert von 650€)
– Designer Outlet Soltau (S / 10% Extra – Rabatt*)
– Zweibrücken The Style Outlets (S / Bis zu 20% Extra – Rabatt)
– Urban Outfitters (S&O / 20% Rabatt)
– Stylebop.com (O / 10% Rabatt und eine Überraschung)
– Roland (S&O / einmalig 20% Rabatt)
– Hello Fresh (O / 20€ Rabatt*)
– Geliebtes Zuhause (S&O / 20% Rabatt)
– Flaconi (O / 15% Rabatt)
– Schmuckrausch (S / 20% Rabatt)
– Boots Laboratories (S / 40% Rabatt*)
– Sidestep (S&O / 20% Rabatt)
– Vero Moda (S&O / 20% Rabatt)
– PeoplesPlace.de (O / 20% Rabatt)
– Clarks (S&O / 10% Rabatt und eine Überraschung im Laden)
– Seidensticker (S&O / 15% Rabatt)
– Mirapodo.de (O / einmal 20% Rabatt)
– McArthurGlen Designer Outlets (S / 10% Extra – Rabatt*)
– Taschenkaufhaus.de (S&O / 15% Rabatt)
– Jewelberry (S&O / 20% Rabatt)
– Design 3000.de (O / Schalbügel als Geschenk*)
– Only (S&O / 20% Rabatt)
– Görtz 17 (S&O / Bis zu 20€ Rabatt*)
– Wonderstripes.de (O / einmalig 15% Rabatt)
– Motel One (O / Frühstück für Zwei gratis*)
– Niche Beauty (O / 20% Rabatt)
– Lascana (S&O / 20% Rabatt)
– Designer Outlets Wolfsburg (S / Bis zu 20% Extrarabatt und eine Goodie – Bag *)
– Hagel (S&O / 15% Rabatt*)
– Conleys (O / 10€ Rabatt*)
– Schiesser (S&O / 20% Rabatt und online kostenloser Versand)
– Oh!Saft (O / Bis zu 13,80€ Rabatt und Gratisversand*)
– Tree of Tea (O / eine Dose Tee gratis*)
– MeLovely (O / 20% Rabatt)
– Square One Entertainment (S / Zwei für ein Kinoticket*)
– U Eins by Wöhrl (S / 20% Rabatt auf ein Lieblingsteil)
– Parfumdreams (O / einmalig 16% Rabatt)
– MyMuesli.de (S&O / Ein Glamour – Müsli gratis*)
– Green Cup Coffee (O / 15% Rabatt)
– Gliss Kur (S / Bis zu 3€ Rabatt*)
– Lufthansa Holidays (O / 20€ Rabatt*)
– Jochen Schweizer (S&O / 20€ Rabatt*)
– Fitness First (S / Zwei Wochen Gratistraining*)
– Wardow (O / 20% Rabatt)
– Otto (O / 20% Rabatt auf einen bestimmten Laura Scott Pullover)
– Madeleine (O / 15€ Rabatt*)
– Mavi (S&O / 20% Rabatt*)
– Dress for less (O / 20% Extra – Rabatt und Gratisversand*)
– WE (S&O / 20% Rabatt)
– KolibriShop.com (O / 20% Rabatt*)
– Blutsgeschwister (S&O / 15% Rabatt*)
– Edited (O / 15% Rabatt)
– House of Gerry Weber (S&O / 20% Rabatt)
– Mister Spex (O / 20% Rabatt)
– Pizza Hut (S/ Zwei Pizzas zum Preis von einer*)
– Strauss Innovation (S&O / 20% Rabatt)
– Villeroy & Boch (S&O / Auflaufform und ein Glas Sekt gratis*)
– Vila Clothes (S&O/ 20% Rabatt auf Hosen)
– Warehouse (S&O / 20% Rabatt)
– Uhrcenter (S&O / 15% Rabatt)
– Rebelle (O / 50€ Rabatt*)
– Kidneykaren (O / 30% Rabatt)
– Gaastra (S&O / 15% Rabatt)
– Sacha (S&O / 20% Rabatt)
– Colloseum (S / 20% Rabatt)
– Fashion for Home (S&O / 20€ Rabatt und eine Profi – Einrichtungsberatung gratis*)
– Loqi (O / 20% Rabatt)
– Brands 4 Friends (O / 20€ Gutschein*)
– Fashionette (O / 50€ Rabatt*)
– Dawanda (O / 20% Rabatt*)
– Orsay (S&O / einmalig 20% Rabatt)
– Vans (S&O / 20% Rabatt)
– Tom Tailor (S&O / einmalig 20% Rabatt)
– Xen (S / 20% Rabatt)
– Beautylane (S&O / I-Phone-Case als Geschenk*)
– Forever 21 (S&O / 15% Rabatt)

Und, was sagt Ihr ?
Ich finde es schön das endlich mal wieder ein ganzer Haufen neuer Partner dabei sind. Und auch so finde ich die Mischung ganz gut.
Plant Ihr schon Euren Shoppingtrip ?

Bald ist es wieder soweit : Die Glamour Shopping Week im Oktober 2014

Die Überschrift sagt es ja schon : Es geht wieder auf eine Shopping Week zu. 🙂 Vom 04. – 11.10.2014 könnt Ihr wieder Prozente absahnen. Am 15. September, also nächsten Montag, erscheint die Glamour mit der Shoppingcard und den Onlinecodes. Und dann habt Ihr alles was Ihr zum loslegen in der ersten Oktoberwoche braucht.

Ein paar der insgesamt über 150 Shoppingpartner sind auch schon bekannt :
* Kiko
* Dean & David
* Zoeva
* Lufthansa Holidays
* Vero Moda
* Levis
* Passionata
* Clinique
* Görtz
* H&M
* Douglas
* Buffalo
* Asos
* Max Factor

Ich vermute doch mal ganz arg das auch Filofax wieder dabei sein wird. Zumindest warte ich auch wieder darauf um mir neue Einlagen zu bestellen (oder vielleicht sogar einen neuen Filo ?!). Mit ein wenig Glück und Zeit kann ich Euch vielleicht auch schon vor Montag mehr verraten….

Und, werdet Ihr bei der Shopping Week (wieder) dabei sein ?

Philips VisaCare Behandlung

So, nun komme ich endlich mal dazu Euch etwas zu den Behandlungen von VisaCare zu erzählen. Inzwischen habe ich schon 8 Behandlungen hinter mir, aber hier zeige ich Euch erst einmal Bilder von meiner 2. Behandlung. Bald werde ich Euch dann ein allgemeineres Fazit geben und über die Ergebnisse berichten. VisaCare soll ja nach 4 – 6 Wochen ein strafferes Hautbild liefern und die Zeit will ich dem Gerät auch wirklich geben.

Wer noch mal überhaupt genaueres zu dem Gerät nachlesen möchte kann das übrigens hier tun.

Jetzt aber mal zur Behandlung :
VisaCare hat zwei verschiedene Aufsätze : Einen „normalen“ und einen „sensitiven“. Zu Beginn der Behandlung soll man auf jeden Fall den für empfindliche Haut nehmen damit man erst einmal sehen kann wie die Haut auf die Behandlung reagiert. So habe ich das dann auch gemacht und da ich eine recht empfindliche Haut habe, habe ich auch erst nach der 4. Behandlung zu dem normalen Aufsatz gewechselt.

Anwendung1Hier seht Ihr das Gerät mit dem Aufsatz für empfindliche Haut.
Philips VisaCare liegt hier übrigens im mitgeliefertem Beutel. Leider vertragen sich das Gerät mit Aufsatz und der Beutel aber nicht wirklich und so einfach wegpacken ist besser nicht, denn durch die Kristalle am Aufsatz (wir erinnern uns : Peelingeffekt) hakt es immer am Beutel fest. Ist zwar nur ein kleines Detail, aber ich finde es trotzdem nervig, denn wenn ich VisaCare mitnehmen will, dann will ich es auch im mitgelieferten Beutel transportieren und mir nicht überlegen müssen wo ich den Aufsatz überhaupt erst einmal reinpacke damit ihm nichts passiert. Aber das ist nur eine Kleinigkeit am Rande.

Vor der Behandlung soll man erst einmal das Gesicht reinigen und so abtrocknen dass es danach auch wirklich trocken ist.
Anwendung2
Danach sah ich dann ungeschminkt und blöd guckend (was man nicht alles für die Wissenschaft tut ! ;P ) so aus :

Anwendung3Wie man hier auch etwas erkennen kann habe ich seit einiger Zeit leider Probleme mit roten Flecken, die sich besonders am Kinn ausbreiten. Ich weiß nicht was sich meine Haut dabei gedacht hat, denn eigentlich hat sie mich immer vor so etwas verschont, meinte dann aber vor einiger Zeit (natürlich auch noch passend kurz vor der Hochzeit !) mit solchen Scherereien anfangen zu müssen. Da bis dato nichts half, war ich natürlich auch gespannt ob VisaCare da auch irgend etwas auf Dauer tun könnte. (Ja, ich bin ein böser, böser Tester und will immer ganz viel ! 😉 )

Dann geht es los : Anwendungsaufsatz an das Gesicht halten (nach dem man das Gerät natürlich angeschaltet hat !), nicht zu fest aufdrücken, aber so das man die Saugwirkung spürt und immer vollständiger Hautkontakt da ist. Hört sich vielleicht leichter an als es ist, denn am Anfang muss man doch etwas ausklamüsern und man muss eigentlich immer die zweite Hand dazu benutzen die Haut so straff zu ziehen das auch die Saugwirkung immer auf der Haut bestehen bleibt. Deswegen gibt es auch keine Fotos wie ich mit dem VisaCare im Gesicht rumhantiere, denn das wurde nicht wirklich etwas – verdammt, ich habe nur zwei Hände ! 😉
Am Anfang soll man jeden Bereich 2 – 4 mal behandeln. Später, wenn die Haut sich an die Behandlung gewöhnt hat, kann man dann auf 4 – 6 mal erhöhen. Oder dann eben auf den normalen Aufsatz wechseln. Da fängt man dann mit 3 -4 mal in jedem Bereich an und kann die Häufigkeit dann auf 4 – 6 mal steigern. Ihr müsst halt auch immer etwas darauf achten was Eure Haut dazu sagt. Wie ich oben schon erwähnt habe, habe ich erst 4 mal den sensitiv Aufsatz benutzt und habe mich da bei den Behandlungen von 2 auf 4 gesteigert. Danach habe ich dann erst auf den normalen Aufsatz gewechselt und habe da jetzt, bei 4 Behandlungen, von 2 auf 4 erhöht. Aber wie gesagt : Das sind meine persönlichen Erfahrungen mit meiner Haut.

Anwendung4Hier sieht man den Aufsatz jetzt auch mal richtig von oben und sowohl das Loch wo die „Saugkraft“ rauskommt als auch den Peelingring.

Nach der Anwendung ist die Haut erst einmal gerötet. Das ist völlig normal und verschwindet innerhalb recht kurzer Zeit wieder. Trotzdem sollte man die Behandlung besser Abends machen, damit sich die Haut auch in Ruhe erholen kann und Ihr nicht wer – weiß – wie 😉 rausgehen müsst. Zwar kann man nach der Behandlung problemlos MakeUp benutzen, aber man sollte seiner Haut ja auch mal Ruhe gönnen können.

Anwendung5Direkt nach der Behandlung.

Außerdem heißt es direkt nach der Behandlung : Pflegemaske, Tages – oder Nachtcreme und – falls Ihr doch noch rausgehen solltet – Sonnenschutz !

Anwendung6

Eingecremt und kurz gewartet sieht die Haut dann auch schon gleich wieder viel besser aus :

Anwendung7
Anwendung8An der Stirn hat es mir immer erst ein paar kleinere Pickelchen bescherrt, die etwas länger brauchten um zu verschwinden. Das hat sich inzwischen aber auch wieder gelegt.

Dann heißt es auch nur noch Anwendungsaufsatz etwas reinigen (geht super – einfach und super – schnell mit fließend heißem Wasser und event. etwas Spülmittel und einem Tuch) und schon seid Ihr fertig mit einer Anwendung.

Anwendung9 Gerät ohne Aufsatz

Natürlich gibt es, wie bei jedem Gerät, noch so einige Sicherheitsvorkehrungen und / oder wann Ihr das Gerät nicht nutzen solltet, aber grundsätzlich ist es erst einmal für alle Hauttypen geeignet.

Und was es wirklich, meiner Meinung nach, bringt erzähle ich Euch dann demnächst. Nach der ersten Anwendung konnte ich jedenfalls schon eine weichere Haut feststellen. Und die Creme wird nach der Behandlung nur so aufgesaugt.

Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr sie natürlich jederzeit gerne stellen.

Das Gerät wurde mir , nach wie vor, zur Verfügung gestellt. Ich gebe hier aber meine absolut ehrliche Meinung und Erfahrung wieder.

Philips VisaCare – Mikrodermabrasion für Zuhause ?!

VisaCare1

Mir wurde ein neues interessantes Testobjekt zur Verfügung gestellt : Philips VisaCare. Da ich ja immer sehr neugierig bin was neue Technologien angeht, freue ich mich auch hier sehr auf den Test und bin gespannt was ich Euch werde berichten können. Natürlich wird es, wie immer bei mir, ein wirklicher Langzeittest, denn ich bin auch weiterhin der Meinung das es nach ein paar angegebenen Wochen meist keine wirklichen Testresultate gibt. Solche Sachen müssen etwas länger getestet werden.

So, jetzt aber erst einmal zu dem Gerät : Was genau ist Philips VisaCare überhaupt ? Was soll es können ?
VisaCare soll für straffere und jugendlicher aussehende Haut sorgen.
Es soll das erste Mikrodermabrasions – Gerät für Zuhause sein.

Mikrodermabrasion ? Was ist das denn ?
Bei der Mikrodermabrasion handelt es sich um eine kontrollierte, mechanische Abtragung der oberen Hautschichten mit kleinen Kristallen. Die Kristalle werden mit hoher Geschwindigkeit auf die Haut gestrahlt und durch ein Vakuum abgesaugt. Der ein oder andere mag diese Behandlung vielleicht auch bereits von seiner Kosmetikerin her kennen.

VisaCare kombiniert die DualAktion – Technologie : Abtragen alter Hautzellen mit einer vitalisierenden Vakuummassage zur Anregung der Hauterneuerung. Dadurch soll die Haut deutlich straffer erscheinen. Die Hautstruktur wird geglättet und erfrischt, die Haut wird spürbar strahlender und jugendlicher aussehen. Soweit die Theorie. 😉

VisaCare2

VisaCare3


Weiteres wissenswertes zum Gerät :

Philips VisaCare SC6240/01
* mit zwei Aufsätzen – für normale und sensitive Haut
* kabellos : Vollständig geladen kann VisaCare bis zu 3 Wochen lang im Akkubetrieb verwendet werden
* UVP : 249,99€
* Einzelner Aufsatz für normale oder sensitive Haut : 24,99€ (die Aufsätze sollten ca. alle 6 Monate erneuert werden um stetig optimale Ergebnisse zu erzielen)
* das Gerät ist seit heute bei Douglas erhältlich

VisaCare5 VisaCare mit dem Aufsatz für sensitive Haut (sollte man auf jeden Fall bei den ersten Anwendungen – auch wenn man „nur“ längere Zeit ausgesetzt hat – benutzen)

Wie die Behandlung genauer funktioniert und wie meine erste(n) Behandlung(en) waren werde ich Euch dann die Tage berichten. Ich hatte gestern jedenfalls meine erste, war erst einmal recht positiv überrascht und werde mich dann am Mittwoch an meine zweite Behandlung machen.
Zwei mal wöchentlich sollte man sich jedenfalls eine Behandlung mit VisaCare gönnen. Sofortiges Ergebnis : Eine glattere und strahlendere Haut. Und nach 4 – 6 Wochen soll die Haut dann auch straffer sein.
Ich werde dran bleiben und berichten !

Und dann war da ja noch der Grund warum…

…ich eine ganze Weile nicht mehr zum schreiben gekommen bin.

IMG_3342

Ich habe „Ja“ gesagt. 😉

Das war schon eine ganze Weile geplant und auch der Termin stand schon recht lange, allerdings haben wir das Ganze so gut wie geheim gehalten. Wir wollten einen Tag der wirklich nur uns gehört. Ohne großartigen Stress, Menschen die man eigentlich nur einlädt „weil es sich so gehört“ und großem Brimborium. Wir wollten UNSEREN Tag zelebrieren und keinen Hokuspokus für andere veranstalten.
Wir hatten Trauzeugen mit denen wir wirklich unseren Tag verbringen wollten, eine kleine Hochzeitstorte, ein leckeres Abendessen und ganz viel Ruhe und Gemütlichkeit.

Trotzdem war einige Zeit vorher dann doch noch einiges zu tun und besonders die Suche nach dem Kleid dauerte leider etwas. Sobald man keinen „Prinzessinenquatsch“ haben möchte und nicht mehr die Figur einer viel zu dünnen Anfang 20 – jährigen hat, aber trotzdem ein Brautkleid haben möchte was auch nach Brautkleid aussieht (weiß, bzw. creme), aber bitte auch noch dazu kurz…Himmel, hilf ! Das könnte wirklich eine Marktlücke für Menschen sein die später / ein 2., 3., … mal heiraten wollen. In den „normalen“ Geschäften findet man nicht wirklich etwas weißes (auch wenn es diesen Sommer modern sein soll) und in den Brautgeschäften nur die „üblichen Brautkleider“ (ich habe übrigens auch kein einziges rosa Brautkleid in einem Laden gesehen – obwohl das ja eigentlich auch gerade modern ist). Genau so ist es auch mit Brautschuhen. Alle Geschäfte haben nur die „gängigen Brautschuhe“ da. Schade, ich hatte nämlich eigentlich mit ganz anderen Schuhen geliebäugelt, aber die waren nur mit langer Vorbestellungszeit zu bekommen. Gut, ich mochte meine jetzigen im Endeffekt dann auch sehr (vor allem waren sie sau – bequem !), aber es ist halt ärgerlich das man überall nur den Standard bekommt.
Lange Rede, kurzer Sinn : Es war dann doch noch einiges was an Vorbereitungszeit drauf ging. Und jetzt so in nachhinein auch (Fotos bearbeiten, Karten für die Menschen machen die es jetzt erst erfahren oder denen man „Danke“ sagen möchte, Fotoalben, etc.). Aber so langsam sackt alles und es kehrt wieder „Normalität“ ein – auch wenn ich immer noch einiges zu erledigen habe. Das liegt aber auch mit an dem neuen Nachnamen. 😉

WP_001404Mein Brautstrauß, frisch abgeholt. Ich fand ihn einfach wunderschön und genau so wie ich ihn mir vorgestellt hatte. 🙂

IMG_3377Unsere Ringe. 🙂

IMG_3343 (2)Nach der Trauung

IMG_3379Das Kleid ist von „Venus Bridal„, die Blumen habe ich mir bei „Risse“ machen lassen (mit denen habe ich bis jetzt immer tolle Erfahrungen bei Blumenschmuck gemacht), Haare und Make-Up wurden von Jessi by Backstage Hairdesign gemacht, der Lipstick ist „Party Parrot“ von Mac (leider LE).

So, jetzt wisst Ihr warum ich so beschäftig war. 😉

Projekt 52 / 14 – Woche 12 (17.03.-23.03.14)

Woche12.jpg

Der Viva Glam Rihanna – ich wollte dann doch nicht mehr bis zu den Weihnachtssets warten. 😉

Natürlich werde ich ihn Euch in der nächsten Zeit auch noch mal etwas genauer zeigen. Aber eigentlich kommen vorher noch der Eintrag. Und der. Und der. Minimum. 😉 Ihr seht, ich habe noch genug zu erzählen, aber wie immer ist es die „liebe Zeit“. *seufz*
Ansonsten habe ich in der letzten Woche einiges erledigt bekommen. Das ein oder andere davon werdet Ihr sicherlich auch demnächst mal erfahren…. 🙂

Mac Viva Glam – The Original

Vor ein paar Tagen ist ja bereits der neue Viva Glam Lippenstift heraus gekommen. Auch ihn wird es wieder, wie immer, für ein Jahr geben. Heute möchte ich Euch aber noch den „The Original“ vorstellen, den es letztes Jahr wieder neu aufgelegt gab und den man auch noch an den meisten Stellen kaufen kann.

„Viva Glam – The Original“, oder aber auch einfach „Viva Glam I“, ist – wie der Name schon sagt – der erste Viva Glam Lippenstift den Mac für den guten Zweck heraus gebracht hat. Spokesperson für den Lippenstift war und ist Ru Paul.

 

Viva Glam I ist ein burgunderrot mit einem matten Finish.
Da zu Weihnachten ja auch immer hübsche Viva Glam – Sets heraus kommen habe ich ihn mir zusammen mit dem passenden Lipgloss in einem Set geholt. Genau dieses Set werdet Ihr nicht mehr bekommen, aber an den Lippenstift und, vermutlich mit etwas suchen, werdet Ihr noch an den Lipgloss kommen können.

IMG_0438 Das Set das es zu Weihnachten gab

IMG_0447

Der Viva Glam Original Lippenstift

IMG_0449

Bei Blitzlicht

IMG_0450

Viva Glam Original Lipglass

IMG_0454

Der Lipglass geblitzt

IMG_0458

Lipstick & Lipglass bei Tageslicht

IMG_0126

Der Viva Glam I im Vergleich mit anderen Mac – Lippenstiften :
Oben :
Deeply Adored
Von links nach rechts :
Runaway Red / Absolute Power / Studded Kiss / Viva Glam I / Russian Red
Unten :
Heaux

Viva Glam I ist also schon so „eine Farbe für sich“ und Vermutungen er wäre Studded Kiss ähnlich stimmen nicht wirklich. Ich habe in meiner Sammlung keinen wirklichen Dupe für ihn gefunden.

Durfte der Viva Glam Original bei Euch einziehen ? Oder versucht Ihr jetzt doch noch ihn zu bekommen ? Wie findet Ihr die Viva Glam Aktion an sich ?