Liebeskind Berlin Beachbag Rimini Red Star

Gestern zog bei mir meine *nachrechne* 7. Liebeskind – Tasche ein. Und nein, andere Sachen als Taschen werden nicht gezählt. 😉

Eigentlich sage ich mir ja immer wieder, dass ich schon so viel Geld bei Liebeskind gelassen habe, dass es mal gut sein sollte, aber dann kommen doch immer wieder so tolle neue Exemplare raus und vorbei ist es mit meinem Willen nichts zu kaufen. 😉
Gegen Ende des letzten Monats kam mal wieder von LK Berlin ein 10€ Gutschein. Neeeein, ich bin kein Opfer und falle auf so etwas rein…ähm na gut, tu ich doch. 😉 Da mich die Beachbags schon im Laden angelacht hatten und ich ja eigentlich schon genau wusste welche meinen Namen rief *g*, konnte ich es dann auch nicht sein lassen und bin dann gestern doch noch, einen Tag bevor der Gutschein ablief, zum Geschäft am Alten Markt.
Zu erst einmal : Ich muss den Laden hier in Dortmund am Alten Markt wirklich mal loben. Ich bin nun schon seit Anfang April 2011 mit dem Liebeskind – Virus infiziert und habe in den zwei Jahren (fast) nur nette Verkäufer in dem Geschäft erlebt. Besonders der Chef ist super. Bei ihm kaufe ich besonders gerne ein – er erträgt auch meine Mutter und mich zusammen. *lach*

Aber zurück zu gestern und der Rimini Beachbag.
Dieses hübsche Ding durfte nun also als 7. Liebeskind Tasche bei mir einziehen :

BeachBag3
Die Rimini hat, laut der Liebeskind Homepage , die Maße von 58x32x20 (BxHxT in cm). Es passt also eine Menge rein.
Sie ist meine erste LK die nicht aus Leder ist. Die Rimini besteht aus 100% Cotton und nur die Träger sind aus Leder. Ich wollte für den Sommer mal etwas leichteres als Leder haben. Normal trage ich im Sommer eher kleine Taschen (in den letzten Jahren hat mich meistens die Maike von Liebeskind begleitet und dieses Jahr ist es meist die Minibag Rimini von Thuskia – haha, da fällt mir jetzt erst mal auf, dass ich es dieses Jahr wohl mit Rimini habe ! *rofl* Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ist ja lustig !), aber in der letzten Zeit hat mir auch mal eine größere, aber eben recht leichte Tasche, gefehlt. Deswegen jetzt der Griff zur Beachbag.

BeachBag4Von vorne.

BeachBag5Von hinten.

BeachBag6Logopatch vorne. Ich mag, dass das leuchtende Pink der Sterne so mit verarbeitet wurde.

BeachBag7Schöne lange Henkel mit denen man die Tasche auch super schultern kann.

BeachBag8Zwei Reissverschlussfächer. Find ich gut das sie richtig ordentlich geschlossen werden kann. Das stört mich nämlich oft an solchen Taschen, dass sie meist nicht richtig zu schliessen sind.

BeachBag9Kleines Fach (hinten).

BeachBag10Viiel Platz im großen Innenteil (beim Foto machen lag noch der LK Berlin Staubbeutel drin 😉 ).

Und, was sagt Ihr ? Habt Ihr im Sommer eigentlich auch lieber kleinere Taschen oder ist Euch das egal ?
Mögt Ihr Liebeskind oder habt Ihr eine ganz andere Marke die Ihr favoritisiert ?
Erzählt mal !

Einen Blick vor und einen Blick zurück

Jetzt ist der erste Monat des neuen Jahres schon wieder fast rum. Dabei wollte ich noch etwas zu 2012 schreiben. Ein paar Fotos gibt es auch noch als kleinen „Shopping – Jahresrückblick“.

Wie sah 2012 hier im Blog aus ? Was will ich für 2013 verändern ?
Zum einen habe ich wenigstens schon mal ein bisschen mehr im letzten Jahr gepostet als davor das Jahr. Trotzdem habe ich noch lange nicht all das geschrieben was ich eigentlich wollte. Eigentlich habe ich immer recht viele Ideen für Blogposts und speicher auch immer einiges an Fotos für Einträge ab, aber dann komme ich doch immer wieder nicht dazu. Ein ordentlicher Blogpost nimmt nun mal seine Zeit in Anspruch und ich möchte, wenn ich schon hier blogge, auch ordentlich schreiben und nicht nur schnell etwas „hinrotzen“. Dass das anscheinend auch bei Euch ankommt zeigen mir die Zugriffszahlen, trotz der relativ wenigen Posts, und Eure lieben mails die mich immer wieder erreichen. Anscheinend interessieren Euch auch die Themen hier die sich doch immer mal wieder von den sonst gängigen Blogs etwas abheben. Das freut mich natürlich sehr. 🙂
Worüber ich mich aber auch sehr freuen würde, wären mehr Kommentare als Feedback. 😉 Versteht mich nicht falsch, ich freue mich wirklich dass sich immer so viele hierher verirren und ich auch immer wieder wirklich liebe mails bekomme oder bei Twitter angesprochen werde, aber Ihr seid auch gerne eingeladen hier direkt mehr zu kommentieren.
Damit das auch demnächst noch etwas benutzerfreundlicher ist habe ich noch ein bisschen hier rumgebastelt. WordPress hat seit einiger Zeit nun auch endlich mehr tolle Features für Leute die ihren Blog direkt bei sich auf dem Server haben und so könnt Ihr z.B. jetzt auch endlich e-mails bekommen wenn auf Eure Kommentare geantwortet wird.
Also, was nehme ich mir für 2013 vor ? Natürlich noch mehr zu bloggen, denn im Kopf gibt es ja genug Einträge. 😉 Vor allen Dingen auch zeitnaher zu sein (siehe meine alten Mac – Einträge…die ich ja eigentlich auch noch weiter führen wollte *hust*). Mal sehen wie das so hinhaut. Ich bezweifel es ja ein wenig…. Die Zeit, die Zeit ! 😉

So, nun aber noch zu dem kleinen „Shopping – Jahresrückblick 2012“ :

Januar 2012 :
ZalandoLounge4
Im Januar mein liebstes geshopptes : Meine Winter – Chucks. Eigentlich wollte ich die schon länger haben, da ich Chucks einfach liebe & im Sommer viel in ihnen rumlaufe, aber nicht zu der Sorte Frau gehöre denen es im Winter warm genug ist ein paar dickere Socken in ihren Stoffchucks anzuziehen. Und dann lachten sie mich im Januar auch noch reduziert in der Zalando – Lounge an und ich konnte nicht mehr „nein“ sagen….

 

Februar 2012 :
Scanda3
Meine liebste Beute im Februar : Der „Scanda“ – Filofax. In braun ist er gar nicht erhältlich in Deutschland und so kam er aus Dänemark zu mir. Eigentlich nutze ich das „Pocket“ – Format, aber für die Uni wollte ich etwas größeres und so zog eben dieser Filo in der Größe „Personal“ bei mir ein.
 

 

 

 

März 2012 :
MacCook2
Im März ging es mal in den Mac – Store in Köln und es gingen Sachen aus der Frühjahrskollektion, die ich wirklich sehr gerne mag, mit. Meine Lieblings – Shopping – Beute im März ! 🙂

 

 

April 2012 :
Fee1
Für den April war es schwer ein Lieblingsteil zu finden. Schlussendlich wurde es nun die „Fee“. Es hätte aber (fast) genauso gut die Frühjahr / Sommer Kollektion der OPI´s sein können, die auch bei mir ankamen. Oder mal wieder Mac, meine Spotttölpelkette,….

 

 

 

 

Mai 2012 :Brille

Im Mai war es dann wirklich verdammt schwer ein Lieblingsteil zu küren, denn es zogen so einige tolle Teile bei mir ein. Es ist aber nun meine (erste) Brille geworden. Eben auch weil es meine erste Brille ist. Ich hätte auch, ehrlich gesagt, nie vermutet das ich mich so an sie gewöhnen könnte und sie immer freiwillig oft tragen würde, aber inzwischen trage ich sie wirklich fast den ganzen Tag und habe mich total daran gewöhnt. Ich wollte ja auf dem Kolleg noch nicht wirklich zugeben das es Zeit für eine Brille wird und musste mir immer die gemeinen 😉 Sprüche anhören, aber an der Uni ging es nun nicht mehr anders. Wenn man nicht mehr wirklich lesen kann was der Prof da vorne im großen Vorlesungssaal auf die Folie geschrieben hat, dann wird es wirklich Zeit. 😉

 

Juni 2012 :
Cavalli2
Mein Lieblings-Shoppingteil im Juni : Das Roberto Cavalli Parfum ! 🙂 Nach dem ich es immer wieder als Bodylotion – und Duschgel – Proben hatte und den Duft so sehr mochte zog es dann ein. Da ich noch einen Duft vom Freund gut hatte, kaufte er es mir. 🙂

 

 

 

 

Juli 2012 :
Geburtstag12-11
Der Juli war ja kompliziert ! *g* Da ich Geburtstag hatte gab es so viele wunderbare Sachen. Ausserdem habe ich meine momentane Lieblingswimperntusche das erste mal gekauft, es gab wieder eine schöne Mac – Kollektion, etc. Im Endeffekt musste ich mich dann aber am Schwierigsten zwischen der limitierten „Joy“ von Liebeskind, die ich mir im Juli auch holte, und dem Tiffany – Armband, was ich, u.a., von meinem Freund zum Geburtstag bekommen habe, entscheiden. Da gewann dann aber natürlich doch das Tiffany – Armband. 😉

 

August 2012 :
OPIGermany1
Im August war es dafür wenigstens wieder einfach den „Schnapper des Monats“ 😉 zu küren :
Die OPI Germany Kollektion ! 🙂

 

 

 

September 2012 :
Lumea2
Im September bekam ich den Philips Lumea Precision Plus zur Verfügung gestellt. Natürlich kommt in dem Monat sonst nichts an meine Anschaffungen (obwohl es z.B. Mattene Mac – Lippenstifte gab !). 😉 Obwohl ich inzwischen ein bisschen zwiegespalten bin was den Lumea angeht, möchte ich ihn eigentlich doch nicht mehr missen. Warum ich zwiegespalten bin ? Ich werde die Tage mal noch einen weiteren Bericht zu ihm schreiben. Nach längerer Anwendung kommen nämlich noch ein paar Negativpunkte und die möchte ich Euch nicht vorenthalten damit Ihr Euch wirklich ein besseres Bild vor einer Anschaffung machen könnt. Und da mir „das Suchmaschinen – Orakel“ und auch Eure sonstigen Anfragen gezeigt haben dass Ihr Interesse an dem Gerät habt, werde ich dazu noch etwas schreiben.

 

Oktober 2012 :
FilofaxGlamour4
Erst wollte ich das Juicy Couture La Fleur Parfum als „Anschaffung des Monats“ küren, aber ich habe es mir dann doch noch mal anders überlegt. Leider kommt es, für mich, doch nicht so an die anderen JC – Parfums dran (ich liebe es trotzdem !). Dafür habe ich mich inzwischen aber so sehr in den rosanen Finsbury Filofax verliebt wie es ich es vorher nicht erwartet hätte. Er ist momentan auch mein Kalender für 2013 und ich gehe jetzt einfach mal davon aus dass er das auch bleiben wird. 😉 Seine Aufteilung, sein Leder, … ich find ihn einfach toll ! 🙂

 

November 2012 :
GuiltyPassions3
Im November kamen die Mac – Weihnachtssachen auf den Markt. U.a. auch die „Geschenke“ und ich habe mich wirklich in die ganzen Kollektionen verliebt. So zogen im November und Dezember auch wirklich viele Mac – Sachen bei mir ein. Zu Weihnachten gab es natürlich auch etwas…. Deswegen habe ich im November das Lipgloss – Set Guilty Passions zu meinem Shoppingliebling gewählt. Die Glosse sind wirklich super – klasse & ich benutze sie wahnsinnig gerne ! 🙂 Und die Verpackung ist doch wohl auch zum Quietschen ?! 😉

 

Dezember 2012 :
Teeregal2
Im Dezember war es eigentlich völlig unmöglich ein „Lieblingsteil“ zu küren. Ich gewann ein tolles Make-Up bei Lancome, die James Bond OPI´s kamen in meine Sammlung und von den wundervollen Weihnachtsgeschenken brauchen wir erst gar nicht anfangen. Also habe ich mich für das tolle Teeregal entschieden das mein Papa mir gebaut hat. Es ist wirklich etwas besonderes und ich weiss das viele Stunden Arbeit dahinter stecken. Und ich habe mich wirklich WAHNSINNIG gefreut das mein Papa es mir gebaut hat, denn alles was ich so an Teeaufbewahrungsmöglichkeiten sah gefiel mir nicht (meistens viel zu klein) und nun habe ich endlich etwas wo wirklich was reinpasst und was perfekt in unsere Küche passt. 🙂

Und was sind Eure Shoppinghighlights des Jahres 2012 ?