Phantastika 2017 – Das Festival der Phantastik

Am kommenden Wochenende noch nichts vor ? Auf nach Oberhausen !
Dort findet die Phantastika statt.

 

Was die Phantastika ist ?
Ein Festival mit Workshops, Stargästen, Walking Acts, ….

Ein Festival mit den Themenwelten Phantastisches Lesen, Phantastisches Hören, Phantastisches Sehen, Phantastisches Spielen, Phantastische Technik und Perry Rhodan.

Mit der Tolkiengesellschaft, Laserschwertartistik, Doctor Who Ausstellung, einer Kinovorführung am Sonntag, Schwertkampfworkshop, Kurzfilmdreh, ….

Mit Gästen wie Wolfgang Hohlbein, Kai Meyer, Markus Heitz, Rebecca Hohlbein, Tommy Krappweis, … und nicht zu vergessen Ian Beattie – der auch den Schwertkampfworkshop macht !
Mit einer Gala in der die Verleihung des Deutschen Phantastik Preis stattfindet.

 

Hört sich verdammt gut an ?!
Finde ich auch. 😉
Und Tickets gibt es bereits ab 14€ !
Genauere Infos und Buchungsmöglichkeiten findet Ihr auf phantastika.de und auf Facebook.

 

Hier noch mal kurz Kompakt was zu Datum / Uhrzeit / Preis :
Wann ?
Samstag, 02.09. und Sonntag, 03.09.2017
jeweils von 10-19 Uhr, bzw. 18 Uhr (Sonntag)
Wo ?
Congress Centrum Oberhausen
Düppelstr. 1
46045 Oberhausen
(weniger als fünf Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof Oberhausen entfernt)
Tickets ?
Tagesticket 18€ bzw. 14€ ermäßigt
Wochenendticket 27€ bzw. 21€ ermäßigt

 

Und wisst Ihr was ? Ich kann Euch einfach dieses herrliche Foto von dem Orga-Team der Phantastika nicht vorenthalten, denn ich glaube genau so wird die Veranstaltung : Spaßig, familiär und wirklich nett. 🙂
(Liebes Orga-Team, selber in Schuld wenn Ihr so herrliches Pressematerial raus gebt. :*)

 

 

Und, werde ich jemanden von Euch dort antreffen können ?

So waren Heldenmarkt und VeggieWorld 2016 in Düsseldorf

dsc03542

Wie hier vor-berichtet war am Wochenende ein spannendes Dreierpack zu Gast in Düsseldorf : Heldenmarkt, VeggieWorld und Paracelsus Messe.

Nehmt es mir nicht krumm wenn ich Euch nichts weiter von der Paracelsus Messe erzähle. Wir sind zwar kurz drüber, aber ich kann mit einer Esoterikmesse wirklich nichts anfangen. Mag auch sein dass das jetzt böse ausgedrückt war, aber so kam das Ganze für mich rüber. Für Außenstehende mag das sogar vielleicht wieder einmal ein komisches Licht auf das Thema „Vegan“ werfen wenn er mitbekommt das gleichzeitig eine Messe stattfindet auf der es, u.a., um Heilsteine, Erdstrahlung und geistiger Heilung geht….

Also lieber schnell zum Thema „Heldenmarkt und VeggieWorld“.
Für mich war es ja nun bereits der 3. Heldenmarkt und ich berichte auch immer wieder gerne über die Messe. Viele der Aussteller waren nicht neu für mich, aber man entdeckt doch auch immer wieder andere. Für Düsseldorf war die Markt komplett neu, also gab es für viele da alles neu zu entdecken. 😉 Und ich konnte mich auch endlich mal durch die neuen „Koawach„-Sorten testen.

dsc03537

 

Die VeggieWorld habe ich zum ersten mal besucht. Für Düsseldorf war es aber bereits die 5. Messe. Die Ausstellerliste war lang und es gab einiges zu entdecken – auch viel Neues. Nicht nur bei generell neuen Händlern, sondern auch bei vielen Altbekannten, wie z.B. Wheaty.
Wie auf dem Heldenmarkt auch gab es spannende Vorträge und Kochshows.

dsc03534

 

Man konnte wirklich nette Gespräche mit den Ausstellern führen und so viel über ihre Produkte und „dem dahinter“ erfahren,  so das ich eigentlich noch ein paar Stunden mehr gebraucht hätte – dabei waren wir schon mehrere Stunden auf der Messe.
Bei „Maniki„war ich z.B. so entzückt vom Angebot und vom Gespräch das ich glatt vergessen habe den Stand zu fotografieren. *lach*
Von einem anderen Stand war ich hellauf begeistert, weil es komplett allergen-freie Schokolade gab. Für mich als Nussallergiker UND Veganer ein absolutes Paradies !

dsc03536

Es gab also wirklich viel zu entdecken, zu probieren, zu quatschen, zum kennenlernen, zum zuhören, ….

So sollten Messen sein ! 🙂

Wenn Ihr nun selber Lust bekommen habt den Heldenmarkt und / oder die VeggieWorld zu besuchen: Der nächste Heldenmarkt ist am 05. und 06. November in Stuttgart. Alle weiteren Termine findet Ihr hier.
Die nächste VeggieWorld ist am 26. und 27. November in Berlin – passenderweise auch direkt wieder zusammen mit dem Heldenmarkt. Alle weiteren Termine findet Ihr hier.

Heldenmarkt, VeggieWorld und Paracelsus Messe in Düsseldorf

Ich habe Euch ja schon ein paar mal über den Heldenmarkt berichtet. Zuletzt war er in NRW, um genauer zu sein in Bochum, im März.
Am Wochenende gibt es die Messe direkt im Dreierpack : Zusammen mit der VeggieWorld und der Paracelsus Messe geht es vom 28. bis 30. Oktober in den Alten Schmiedehallen auf dem Areal Böhler in Düsseldorf rund.

Die VeggieWorld findet bereits zum 5. mal in Düsseldorf statt. Leider habe ich es letztes Jahr nicht hin geschafft und habe mich hinterher um so mehr geärgert. Um so schöner das dieses mal auch eine meiner Lieblingsmessen, der Heldenmarkt, dabei ist. 🙂
Insgesamt wird es dadurch auch gleich ganze 250 Aussteller geben. Dabei erwartet der Heldenmarkt rund 85 Aussteller und die Veggie World wird mit über 110 Ausstellern die bis dato größte VeggieWorld in Düsseldorf.
Es wird um Ernährung gehen, um Kleidung, Accessoires und Kosmetik.
Dazu gibt es Vorträge, Kochshows, Mitmach-Aktionen und der Heldenmarkt hat auch wieder seine Tombola dabei (jede Eintrittskarte ist ein Los).

Das Programm ist wirklich mehr als ansprechend und es sind wirklich interessante Leute da (Stina Spiegelberg, Timo Hildebrand, Patrik Baboumian, etc.).

 

Wheaty
Auch viele Firmen werden natürlich dabei sein.
Schaut mal in die Ausstellerlisten (hier vom Heldenmarkt / hier von der VeggieWorld und hier von der Paracelsus Messe), denn ich kann Euch gar nicht aufzählen wer alles so dabei sein wird. Dabei könnt Ihr dann auf den Seiten ja auch gleich mal einen Blick auf das spannende Rahmenprogramm werfen. 😉

 

Und wie immer zum Abschluss noch mal für Euch alles Wichtige auf einen Blick :
WANN :
Fr, 28. Okt 2016, 10 Uhr – 18 Uhr
Sa, 29. Okt 2016, 10 Uhr – 18 Uhr
So, 30. Okt 2016, 10 Uhr – 18 Uhr

WO :
Alte Schmiedehallen / Areal Böhler
Hansaallee 321
40549 Düsseldorf

EINTRITT :
Für alle drei Messen ein Eintritt von 1o€ / Ermässigt 8€

 

Ich freue mich schon sehr auf die tolle Dreier-Kombi.
Wird jemand von Euch die Messen besuchen ?

So war der Heldenmarkt 2016 in Bochum

Heldenmarkt2
Wie ich Euch berichtet habe war am Wochenende wieder der Heldenmarkt in der Bochumer Jahrhunderthalle.
Ich fand es wieder sehr spannend und es waren nicht nur „altbekannte“ Aussteller da, sondern es gab auch wieder einiges neues zu entdecken. Gerade diese Mischung empfinde ich als sehr gut gelungen und so wurde mein Aufenthalt dort auch länger als gedacht. 🙂
Hinzu kam auch noch die neue bio – vegane Sonderfläche „ExtraVurst„.

ExtraVurst
Leider mussten am Sonntag ein paar wenige Vorträge und Ausstellungen aus Krankheitsgründen ausfallen, aber es gab trotzdem so viel zu entdecken dass das zwar schade war, aber nicht weiter schlimm. Und krank können wir ja alle mal werden, nicht wahr ?! Außerdem gab es ja auch noch andere Vorträge und sowieso jede Menge interessante Gespräche an den verschiedenen Ständen.
Das ein oder andere leckere Teil durfte auch wieder mit – oder wurde direkt vor Ort verputzt. 🙂

Das Motto des Heldenmarktes „Egal war gestern !“ war also gelungen und auch das Versprechen das man die Möglichkeit bekommen würde sich zu informieren, zu probieren und einzukaufen war auch völlig erfüllt. 🙂

 

HeldenmarktTombola
Mit seiner Eintrittskarte hatte man auch wieder die Chance auf schöne Preise bei Tombola – Verlosungen.

 

Wheaty
Wie hier bei Wheaty konnte man nicht nur einkaufen, sondern auch einiges probieren und sich über ihr Sortiment informieren. Und ich sage Euch : Da kommt demnächst wieder was ! 🙂 Leider hatte ich allerdings nicht mehr die Chance die verführerisch klingende neue Veganwurst zu probieren, weil schon alles weg war. 🙁

 

INow
Dafür konnte ich noch die neue INow Pink Rhabarber probieren. Richtig lecker und genau das richtige für den (hoffentlich) kommenden Sommer.

 

Fussabdruck
Nein, ich habe mich nicht nur durchprobiert. 😉 Was ich letztes Jahr eigentlich schon gemacht haben wollte, aber dann nicht dazu gekommen bin weil es immer zu voll war (nicht das es dieses mal nicht auch voll war, aber dieses mal wollte ich es unbedingt machen) : Meinen ökologischen Fußabdruck berechnen. Und ich sage Euch : Es ist erschreckend ! Das was Ihr hier auf dem Foto seht ist der Abdruck beim Thema „Ernährung“. Dieser macht etwa 35% aus. Der Rest setzt sich aus Wohnen (25%), Mobilität (22%) und Konsum(18%) zusammen. Und trotz veganer Ernährung, die ja bekanntlich sehr viel ausmacht, ist mein ökologischer Fußabdruck im Bereich Ernährung immer noch nicht nachhaltig. Wenn das nicht zu denken geben sollte….

 

DiamondArmy
Besonders auf der Messe aufgefallen ist mir übrigens auch ein interessantes, recht neues Label namens „Diamond Army„. Die Sachen haben mir wirklich gut gefallen und ich bin gespannt wie es mit dem Label weiter geht.

Wenn ich Euch jetzt den Heldenmarkt schmackhaft machen konnte : Der nächste findet am 9. und 10. April in Leipzig statt.
Mehr Infos dazu (und natürlich auch weitere Termine in verschiedenen Städten) erhaltet Ihr natürlich immer auf der Heldenmarkt – Seite.

Heldenmarkt Ruhr 2016

Es ist wieder soweit : Am kommenden Wochenende findet der Heldenmarkt in Bochum bereits zum 4. mal statt. In diesem Jahr unter dem Motto „Egal war gestern !“.

 

151203_HM_BO_Bannerset_300x250Bildrecht : Heldenmarkt

 

Ich habe Euch ja schon letztes Jahr vom Heldenmarkt berichtet und ich bin wirklich gespannt wie es dieses Jahr wird, denn es gibt nun auch eine zusätzliche bio – vegane Sonderfläche unter dem Namen „ExtraVurst“.
ExtraVurst“ soll zukünftig sogar ein eigenes Messeformat werden. Das ich mich darauf besonders freue könnt Ihr Euch ja sicherlich vorstellen. 😉

Neben den Verkaufsständen erwartet Euch auch dieses Jahr wieder ein spannendes Rahmenprogramm mit Kochshows, Vorträgen und Mitmach – Aktionen. Und besonders Vegan – Interessierte können sich auf einen VEBU – Vortrag zum Thema „Berufsaussichten im Veggie – Sektor“ und auf Kochshows mit Ines Machemer und Michaela Marmulla freuen. Sie zeigen kreative bio-vegan-vegetarische Küche, bzw. wie man lecker vegan brunchen und schlemmen kann.
Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt was ich dieses Jahr an neuen Produkten und Ideen für mich entdecken werde. Letztes Jahr war das ja eine ganze Menge. 🙂

 

Hier noch mal alle wichtigen Fakten für dieses Wochenende :

Wann ?
Samstag, 19. März 2016
10 bis 19 Uhr
und
Sonntag, 20. März 2016
10 – 18 Uhr

Wo ?
Jahrhunderthalle Bochum
An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum

Tickets ?
Ab 6€ an der Tageskasse
Ab 5€ im Online – Vorverkauf

Noch mehr Infos ?
http://www.heldenmarkt.de/heldenmarkt-ruhr/

Seid Ihr schon mal auf einer Heldenmarkt – Veranstaltung gewesen ? Werdet Ihr Euch das Ganze auch mal ansehen ?

Vegan – Wie geht das ?!

Ich werde in letzter Zeit immer wieder gefragt wie „Vegan eigentlich geht“.
Als ich mich immer mehr mit dem Gedanken beschäftigt habe vegan zu leben hatte ich auch viele Fragen – aber ich muss zugeben das diese Fragen immer mehr in meinem Kopf verschwunden sind um so länger ich mich mit dem Thema beschäftigt habe. Und wenn ich jetzt gefragt werde was ich für Tipps habe muss ich des Öfteren immer etwas länger überlegen. So wie es mal für mich normal war mich mit tierischen Produkten zu ernähren, mindestens genau so normal ist es inzwischen für mich auf tierische Produkte zu verzichten –  und die Frage was ich für „Anfängertipps“ habe ist nicht mehr ganz so einfach aus dem Stehgreif zu beantworten.
Deswegen habe ich jetzt mal ein paar Tipps gesammelt um dem ein oder anderen vielleicht etwas weiter helfen zu können.

  1. Fang einfach an !
    Geh nicht davon aus das es schwer ist sich vegan zu ernähren. Ich weiß das die Hürde schrecklich hoch erscheint, aber man wächst da genau so rein wie man in das System des Fleischessens reingewachsen ist.
  2. Gib Dir Zeit !
    Erwarte nicht von Dir das Du von heute auf morgen alles über vegane Ernährung weißt oder das Du alles „richtig“ machst. Wobei wir auch direkt bei Punkt 3 wären :
  3. Es gibt kein „richtig“ oder „falsch“ !
    Du wirst Leuten begegnen die meinen alles / vieles / etwas besser zu wissen. Die finden, wenn Du vegan leben möchtest, musst Du dies und jenes machen, aber das nicht. Das Du nur Veganer bist wenn Du auf ALLES achtest. Vergiss es einfach und mache Dich davon frei : Es gibt keine 100% Veganer und Du musst für Dich den besten Weg finden. Gib einfach alles was Du kannst, aber setze Dich nicht selbst unter Druck.
  4. Lass Dich nicht unter Druck setzen !
    Sei es durch die in Punkt drei genannten Leute oder durch Dein Umfeld.
  5. Sei Dir darüber im Klaren warum Du vegan sein möchtest !
    Wenn Du Dir dessen immer bewusst bist, dann kannst Du Dich auch nicht so schnell von anderen Leuten aus dem Konzept bringen lassen – denn Du weißt dann ja immer wofür Du es tust !
  6. Bullshitbingo !
    Und wenn Du doch mal zu sehr von den Kommentaren von anderen genervt bist, dann spiel doch eine Runde Bullshitbingo ! 😉Bullshitbingo
  7. Lebe mit Sarkasmus und cleverem Humor !
    Dabei helfen „Der Artgenosse“ mit seinen tollen Comics und „Der Graslutscher“ mit seinen (Blog-)Kommentaren (auch unbedingt die Facebook-Seite beachten !).
    Wenn Du den nächsten Bullshit – Bingo – Nerver in Grund und Boden reden willst, hilft zur Vorbereitung auch der Youtube-Channel vom Artgenossen.
  8. Facebook ist Dein Freund (aber nur wenn Du an Punkt 3 denkst !) !
    Es gibt ja für alles mögliche Facebook – Gruppen. Nutze das für Dich.
    Jede größere Stadt / jedes größere Gebiet hat inzwischen eigentlich eine vegane Facebookgruppe. Dort kannst Du Dir Tipps holen was es bei Dir in der Umgebung an Lokalitäten gibt, Leute die auch vegan leben in Deiner Umgebung kennenlernen, etc.
  9. Nutze Veranstaltungen !
    Informier Dich über Veranstaltungen / Messen in Deiner Nähe die das Thema „Vegan“ haben und besuche sie. Dort kannst Du eine Menge Produkte kennenlernen und testen und Dir Informationen zum Thema Vegan holen.
    VeganStreetDay
  10. Hol Dir Kochtipps !
    Melde Dich bei der „Vegan Taste Week“ von der Albert Schweitzer Stiftung an und hole Dir per mail wichtige (Koch-)Tipps. Natürlich ist das Ganze kostenlos !
  11. Vorbereitung und hilfreiche Listen sind alles !
    Keine Lust andauernd Dich mit Zutatenlisten abzugeben und es soll beim Einkaufen im Supermarkt einfach nur schnell gehen ?
    Peta2 hat ein paar wundervolle Listen !
  12. Besuch einen veganen Supermarkt !
    In (fast) jeder größeren Stadt gibt es inzwischen auch komplett vegane Supermärkte. Wenn Dich ein normaler Supermarkt oder Bio-Laden gerade einfach nur erschlägt, dann mache einen Abstecher in einen veganen Supermarkt (und natürlich auch gerne einfach so, so oft wie möglich 😉 ). Hier musst Du auf KEINERLEI Zutaten achten (wenn Du nicht gerade Allergiker bist wie ich 😉 ) und wirst in der Regal auch noch wunderbar beraten – gerade eben auch als Neu-Veganer. Aber pass auf : Hier wirst Du sicherlich von einer Vielfalt erschlagen ! *lach*
  13. Probier Dich durch !
    Auch wenn es sich erst einmal komisch anhören mag, aber Tofu ist nicht gleich Tofu. Und ein veganes Würstchen was Dir nicht schmeckt kann von einer anderen Firma total Dein Geschmack sein.
    Finde also nicht gleich irgend etwas total ekelig, sondern probiere Dich durch.
    Und das Ganze nach Monaten ruhig auch noch mal, denn Du wirst bald feststellen dass sich Deine Geschmacksnerven (zum feineren, besseren !) verändern und Dir irgendwann auch plötzlich mal Sachen schmecken können die Du vorher nicht mochtest – und auch teilweise umgekehrt. Mit Geschmacksverstärkern kann man mir z.B. kaum noch kommen. 😉
  14. Es gibt nicht nur eine Milch !
    Du kannst Dir nicht vorstellen auf Kuhmilch zu verzichten ? Dann kennst Du noch nicht das „Milch“-Sortiment was es sonst noch so gibt ! Auch hier heißt es : Probier´ Dich durch ! Soja, Haselnuss, Mandel, Hafer, Reismilch,… – was darf es denn heute sein ?! 😉
    Auch auf Joghurt musst Du nicht verzichten und es gibt einiges zu entdecken ! 🙂
  15. Verzicht – der falsche Ansatz !
    Vegan sein heißt nicht Verzicht ! Auch wenn Du es vielleicht erst mal nicht glauben magst, aber wie Du vielleicht schon an den letzten Punkten festgestellt hast : Es gibt viel zu entdecken ! Und deswegen solltest Du auf Deinen gedanklichen Ansatz achten. Wenn Du „Vegan = Verzicht“ im Kopf hast, dann wird Dir eine Umstellung deutlich schwerer fallen als wenn Dir bewusst ist, dass Du nicht verzichtest, sondern Dich bewusst entscheidest (siehe auch Punkt 5). Du darfst alles essen – Du willst nur nicht alles essen. 🙂
  16. Lese !
    Man kann auch mehr als Facebook – Gruppen und Blogs lesen (wobei Du meinen natürlich trotzdem nicht vernachlässigen solltest 😛 ). Lese (gute) Bücher zum Thema ! Z.B. „Tiere essen“ von Jonathan Safran Foer, „The China Study“ von T. Colin Campbell, „Artgerecht ist nur die Freiheit“ von Hilal Sezgin, „The Starch Solution“ von John McDougall (gibt es auch auf Deutsch – aber der Titel ist unpassend, finde ich), „Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen“ von Melanie Joy.
    Das sind natürlich jetzt nur einige Beispiele. 😉
  17. Oder guck Filme & Videos !
    Wenn Du Kochinspirationen brauchst :
    Björn Moschinski bei YouTube.
    Jérôme Eckmeier bei YouTube.
    (Die Beiden haben übrigens auch prima Koch – und Backbücher !)
    Und wenn Du Dich so etwas informieren möchtest gibt es z.B. :
    Cowspiracy
    We feed the world
    Food Inc.
    Live and let Live
    oder – wenn Du es schaffst – natürlich Earthlings.
  18. Experimentiere beim Kochen und backen !
    Hatten wir so in der Art schon mal ? Mag sein, aber ich kann es nur wiederholen.
    Probier aus ! Auch wenn es vielleicht erst einmal schief geht. Ich glaube, ich kenne niemanden der z.B. sofort die Sache mit dem Soja-Granulat raus hatte – aber sich heute nicht darüber totlacht weil es eigentlich ganz einfach ist.
    Und unterschätze nicht die Wirkung von Sachen die Du vorher vermutlich gar nicht kanntest – wie z.B. Kala Namak auf Avocado auf Brötchen. 😉 (TESTEN !!!!)BunteBurger

So, ich hoffe ich konnte Euch ein paar gute Tipps mitgeben ?!
Wenn Ihr noch mehr wissen wollt, dann fragt mich einfach direkt : Hier bei den Kommentaren, bei Facebook, bei Twitter oder bei Instagram. Ich freue mich wenn ich Euch weiter helfen kann. 🙂

Die Fair Trade and Friends Messe 2015

FairtradeMesse
An diesem Wochenende (28. – 30.08.) findet zum 6. mal die Fair Trade and Friends Messe in den Westfalenhallen Dortmund statt.

Ich habe mich heute schon mal für Euch umgesehen und kann Euch sagen : Wenn Ihr Zeit und Gelegenheit habt, dann schaut Euch dort ruhig mal um. Der Eintritt (Tagesticket 8€) lohnt sich, aber lasst lieber Euer Auto, wenn möglich, Zuhause. Nicht nur der Umwelt zu liebe, sondern auch Eurem Geldbeutel wegen (7€ Parkgebühr *aua*).

Die Fair Trade and Friends ist Deutschlands größte Messe zum fairen Handel. 162 Aussteller aus 17 Nationen gibt es zu entdecken.
Zu den Themen gehören u.a. Re- und Upcycling, ökofaire Mode, Ethische Geldanlagen und Gemeinschaftlicher Konsum. Dazu gibt es ein umfangreiches Programm : Modenschauen, eine Upcycling – Nähwerkstatt, eine Kleidertauschbörse, einen Speakers Corner mit Vorträgen und Clips, Verkostungsaktionen, etc. Besonders angetan hat es uns heute die Fairtrade – Kochshow mit Hendrik Meisel. Schaut Euch mal die Kochshow – Seite an und wenn Ihr die Gelegenheit habt Euch das ganze live anzusehen macht das ruhig mal. Unterhaltung mit guten Informationen. Alles andere als langatmig und zum Schluss dürft Ihr sogar noch probieren. 😉 Auf der Fairtrade Messe könnt Ihr das z.B. auch noch morgen ab 13:30 Uhr und am Sonntag ab 13 Uhr.

Und da ich ja immer verfressen bin 😉 : Es gibt auch leckeres veganes Essen. Ich hatte heute sehr leckeres marokkanisches Essen (Couscous mit Gemüse). Es gibt aber auch noch so einiges mehr (Samstag und Sonntag, so wie ich es gesehen habe, wohl auch vegane Waffeln und ansonsten hat „Der gute Heinrich“ auch noch einen Stand). Nur für die, die das auch interessiert. 😉

 

Hier noch mal alle wichtigen Infos auf einen Blick :
Datum:  28. – 30. August 2015
Ort : Westfalenhallen 2, 2N, 3A und 3B
Tickets: Tagesticket Erwachsene: 8,00 Euro
Tagesticket ermäßigt: 5,00 Euro
Kinder bis 13 Jahre: Eintritt frei
Schulklassen: 3,00 Euro pro Person
Infos zur Messe : Messe-Blog: www.fairandfriends-blog.de
facebook: www.facebook.com/fair.dortmund

Westfalenhallen Gmbh / Foto: Anja Cord

Westfalenhallen Gmbh / Foto: Anja Cord

 

Der Heldenmarkt in Bochum

Heldenmarkt1

Dieses Wochenende fand nun also der Heldenmarkt Ruhr statt. Ich hatte Euch hier ja schon vorab davon berichtet. Und wie man auf dem Foto dort oben etwas erahnen kann : Es war nicht gerade leer. Bereits an der Kasse gab es lange Schlangen. So viele Leute wollten sich also tatsächlich über das Thema Nachhaltigkeit informieren ?! Toll ! Und es sollte sich auch wirklich lohnen….

Aber mal der Reihe nach : Wie ich Euch ja schon berichtet habe, waren über 100 Anbieter aus vielen verschiedenen Bereichen dabei. Es gab also viel zu entdecken. Oder – Hand auf´s Herz – habt Ihr Euch schon einmal Gedanken darüber gemacht was die Banken mit Eurem angelegten Geld anfangen ? Und das es aber auch tatsächlich Banken gibt die Euer Geld in gute Projekte stecken ?! Das ökologische Mode gar nicht wirklich mehr teurer sein muss und dabei auch noch wirklich gut aussehen kann ?! Und konntet Ihr Euch schon mal reihenweise durch tolle vegane, vegetarische oder / und Bio-Produkte durchprobieren und sie auch direkt mitnehmen, wenn Ihr das wolltet ?! All das, und noch viel mehr, war hier möglich. Und im Endeffekt sah das dann auch hinterher so aus *lach* :

Heldenmarkt2 Lauter volle Taschen. Und dabei hatten wir das gar nicht vor. 😉

Tolle erfrischende Bio – Limonade, jede Menge vegane Leckereien, fairer „Wachmacherkakao“ und spannende Bio – Senfsorten. Und ja, ich gebe es offen zu, die ein oder andere Sache hätte auch noch mitkommen dürfen, aber irgendwann muss ja auch mal gut sein. 😉

Es war wirklich eine sehr interessante Messe, mit interessanten Gesprächen und spannenden Produkten. Vielleicht werde ich Euch das ein oder andere was ich dort kennenlernen durfte auch noch mal etwas genauer vorstellen.
Wenn Ihr die Möglichkeit habt einen Heldenmarkt zu besuchen – sei es bei den noch kommenden Terminen dieses Jahr oder bei den sicherlich und hoffentlich kommenden nächstes Jahr – dann tut es. Es lohnt sich !

Heldenmarkt Ruhr 2015

 

hm_logo_v2

 

Am Wochenende (28. / 29. März) findet der Heldenmarkt Ruhr in der Bochumer Jahrhunderthalle statt.

Ihr habt noch nicht vom Heldenmarkt gehört ? Der Heldenmarkt ist eine Messe um das Thema Nachhaltigkeit. Bereits zum 3. mal findet der Markt nun in Bochum statt.
Unter den Ausstellern befinden sich über 100 Anbieter aus ganz verschiedenen Bereichen : Lebensmittel, Wohnen, Kosmetik, Mode, …. Dabei geht es natürlich immer um Umwelt und soziale Verträglichkeit.

Was ich ja besonders an Messen mag : Wenn man nicht nur gucken, sondern auch probieren und kaufen kann. Auch das ist auf dem Heldenmarkt möglich.
Dazu gibt es Infostände von regionalen Initiativen und Verbänden, wie z.B. NABU, Greenpeace und Foodsharing.
Und neben all diesen Informationen gibt es auch noch ein Rahmenprogramm. Das besteht aus Fachvorträgen, Kochshows und grünen Modenschauen.

Ihr seht : Man kann also eine Menge entdecken und ausprobieren.
Deswegen jetzt hier auch noch mal alles Wichtige zu der Messe in Kurzform :

Wo ?
Jahrhunderthalle Bochum (barrierefrei !)
An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum

Wann ?
Samstag, 28.03.2015 von 10 bis 20 Uhr
Sonntag, 29.03.2015 von 10 bis 18 Uhr

Was kostet das Ganze ?
Tageskasse : 8€
ermäßigt : 6€
freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre

Mehr Infos gibt es online auch noch hier und hier.

Und wer jetzt neugierig geworden ist und sich ärgert das er nicht in der Nähe von Bochum wohnt :
Den Heldenmarkt gibt es dieses Jahr auch noch in Frankfurt (17.&18.10.), Stuttgart (24.&25.10.) und Berlin (14.&15.11.).

Und, werde ich jemanden von Euch am Wochenende dort antreffen können ?

Hochzeitstage 2014

Ich schrieb es ja schon letztens auf Twitter : Irgendwie scheinen alle dieses (oder nächstes) Jahr zu heiraten ! 🙂 Und was kam mir die Tage vor die Augen ? Die Messe „Hochzeitstage„.

HT_14_Banner_728x90

Dieses Wochenende ist die Messe in Hamburg und Dortmund. In Dortmund werde ich mich für Euch umsehen (vielen lieben Dank auch an die AVR Messe- und Veranstaltung GmbH die das mit möglich machen !). Ich bin schon sehr gespannt mit was für Eindrücken ich für Euch wiederkommen werde. Vor 10 Jahren war ich schon mal auf einer Hochzeitsmesse, aber nicht nur das es eine kleine Ewigkeit her ist, ich glaube, seit dem hat sich auch einiges getan.

Die Hochzeitstage finden jährlich statt. Die Veranstaltungsorte sind Hannover, München, Dortmund, Hamburg, Koblenz und Münster. München war dieses Jahr schon am letzten Wochenende dran, aber in den anderen Städten könnt Ihr die Messe dieses Jahr noch besuchen :
* 18. – 19.01. Hamburg (Messe, Halle B 7) und Dortmund (Westfalenhallen 2 und 3a)
* 25. – 26.01. Hannover (Congresszentrum / Eilenriedehalle)
* 01. – 02.02. Münster (Halle Münsterland / Nord)

Was Euch auf so einer Messe erwartet ?
Ausgewählte Aussteller präsentieren Ihre Produkte rund um das Thema Hochzeit. Dabei könnt Ihr von Hochzeitsplanern, Konditoren, Bands, Caterern, Juwelieren, Autovermietern, Reiseveranstaltern bis hin zu Brautmoden alles finden. Und : Man kann  nicht nur, wie auf so vielen anderen Messen, alles nur ansehen, sondern man kann auch direkt vor Ort ausprobieren und kaufen ! Das ein oder andere „Messeschnäppchen“ ist da auch oft machbar. Und das alles eben bei qualifizierter Fachberatung. Wo hat man schon mal die Möglichkeit so viele verschiedene Dinge zum Thema Hochzeit auf einmal live zu sehen und dann auch noch gleich einiges vielleicht sogar für den Tag der Tage perfekt zu machen ?!

Die Messe ist jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.
Der Eintritt liegt bei 12€ (Tagesticket), bzw. 16€ (Wochenendticket). Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Und, sehe ich jemanden von Euch am Wochenende dort ? Oder geht Ihr zu einem der anderen Termine ?
Bzw. wart Ihr „damals“, als Ihr (oder Freunde oder Verwandte) geheiratet habt, auf so einer Messe ? Oder habt Ihr vor einmal zu so einer Messe zu gehen ?