Und dann war da ja noch der Grund warum…

…ich eine ganze Weile nicht mehr zum schreiben gekommen bin.

IMG_3342

Ich habe „Ja“ gesagt. 😉

Das war schon eine ganze Weile geplant und auch der Termin stand schon recht lange, allerdings haben wir das Ganze so gut wie geheim gehalten. Wir wollten einen Tag der wirklich nur uns gehört. Ohne großartigen Stress, Menschen die man eigentlich nur einlĂ€dt „weil es sich so gehört“ und großem Brimborium. Wir wollten UNSEREN Tag zelebrieren und keinen Hokuspokus fĂŒr andere veranstalten.
Wir hatten Trauzeugen mit denen wir wirklich unseren Tag verbringen wollten, eine kleine Hochzeitstorte, ein leckeres Abendessen und ganz viel Ruhe und GemĂŒtlichkeit. ♄

Trotzdem war einige Zeit vorher dann doch noch einiges zu tun und besonders die Suche nach dem Kleid dauerte leider etwas. Sobald man keinen „Prinzessinenquatsch“ haben möchte und nicht mehr die Figur einer viel zu dĂŒnnen Anfang 20 – jĂ€hrigen hat, aber trotzdem ein Brautkleid haben möchte was auch nach Brautkleid aussieht (weiß, bzw. creme), aber bitte auch noch dazu kurz…Himmel, hilf ! Das könnte wirklich eine MarktlĂŒcke fĂŒr Menschen sein die spĂ€ter / ein 2., 3., … mal heiraten wollen. In den „normalen“ GeschĂ€ften findet man nicht wirklich etwas weißes (auch wenn es diesen Sommer modern sein soll) und in den BrautgeschĂ€ften nur die „ĂŒblichen Brautkleider“ (ich habe ĂŒbrigens auch kein einziges rosa Brautkleid in einem Laden gesehen – obwohl das ja eigentlich auch gerade modern ist). Genau so ist es auch mit Brautschuhen. Alle GeschĂ€fte haben nur die „gĂ€ngigen Brautschuhe“ da. Schade, ich hatte nĂ€mlich eigentlich mit ganz anderen Schuhen geliebĂ€ugelt, aber die waren nur mit langer Vorbestellungszeit zu bekommen. Gut, ich mochte meine jetzigen im Endeffekt dann auch sehr (vor allem waren sie sau – bequem !), aber es ist halt Ă€rgerlich das man ĂŒberall nur den Standard bekommt.
Lange Rede, kurzer Sinn : Es war dann doch noch einiges was an Vorbereitungszeit drauf ging. Und jetzt so in nachhinein auch (Fotos bearbeiten, Karten fĂŒr die Menschen machen die es jetzt erst erfahren oder denen man „Danke“ sagen möchte, Fotoalben, etc.). Aber so langsam sackt alles und es kehrt wieder „NormalitĂ€t“ ein – auch wenn ich immer noch einiges zu erledigen habe. Das liegt aber auch mit an dem neuen Nachnamen. 😉

WP_001404Mein Brautstrauß, frisch abgeholt. Ich fand ihn einfach wunderschön und genau so wie ich ihn mir vorgestellt hatte. 🙂

IMG_3377Unsere Ringe. 🙂

IMG_3343 (2)Nach der Trauung

IMG_3379Das Kleid ist von „Venus Bridal„, die Blumen habe ich mir bei „Risse“ machen lassen (mit denen habe ich bis jetzt immer tolle Erfahrungen bei Blumenschmuck gemacht), Haare und Make-Up wurden von Jessi by Backstage Hairdesign gemacht, der Lipstick ist „Party Parrot“ von Mac (leider LE).

So, jetzt wisst Ihr warum ich so beschĂ€ftig war. 😉

Liebeskind Berlin Beachbag Rimini Red Star

Gestern zog bei mir meine *nachrechne* 7. Liebeskind – Tasche ein. Und nein, andere Sachen als Taschen werden nicht gezĂ€hlt. 😉

Eigentlich sage ich mir ja immer wieder, dass ich schon so viel Geld bei Liebeskind gelassen habe, dass es mal gut sein sollte, aber dann kommen doch immer wieder so tolle neue Exemplare raus und vorbei ist es mit meinem Willen nichts zu kaufen. 😉
Gegen Ende des letzten Monats kam mal wieder von LK Berlin ein 10€ Gutschein. Neeeein, ich bin kein Opfer und falle auf so etwas rein…Ă€hm na gut, tu ich doch. 😉 Da mich die Beachbags schon im Laden angelacht hatten und ich ja eigentlich schon genau wusste welche meinen Namen rief *g*, konnte ich es dann auch nicht sein lassen und bin dann gestern doch noch, einen Tag bevor der Gutschein ablief, zum GeschĂ€ft am Alten Markt.
Zu erst einmal : Ich muss den Laden hier in Dortmund am Alten Markt wirklich mal loben. Ich bin nun schon seit Anfang April 2011 mit dem Liebeskind – Virus infiziert und habe in den zwei Jahren (fast) nur nette VerkĂ€ufer in dem GeschĂ€ft erlebt. Besonders der Chef ist super. Bei ihm kaufe ich besonders gerne ein – er ertrĂ€gt auch meine Mutter und mich zusammen. *lach*

Aber zurĂŒck zu gestern und der Rimini Beachbag.
Dieses hĂŒbsche Ding durfte nun also als 7. Liebeskind Tasche bei mir einziehen :

BeachBag3
Die Rimini hat, laut der Liebeskind Homepage , die Maße von 58x32x20 (BxHxT in cm). Es passt also eine Menge rein.
Sie ist meine erste LK die nicht aus Leder ist. Die Rimini besteht aus 100% Cotton und nur die TrĂ€ger sind aus Leder. Ich wollte fĂŒr den Sommer mal etwas leichteres als Leder haben. Normal trage ich im Sommer eher kleine Taschen (in den letzten Jahren hat mich meistens die Maike von Liebeskind begleitet und dieses Jahr ist es meist die Minibag Rimini von Thuskia – haha, da fĂ€llt mir jetzt erst mal auf, dass ich es dieses Jahr wohl mit Rimini habe ! *rofl* Ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ist ja lustig !), aber in der letzten Zeit hat mir auch mal eine grĂ¶ĂŸere, aber eben recht leichte Tasche, gefehlt. Deswegen jetzt der Griff zur Beachbag.

BeachBag4Von vorne.

BeachBag5Von hinten.

BeachBag6Logopatch vorne. Ich mag, dass das leuchtende Pink der Sterne so mit verarbeitet wurde.

BeachBag7Schöne lange Henkel mit denen man die Tasche auch super schultern kann.

BeachBag8Zwei ReissverschlussfÀcher. Find ich gut das sie richtig ordentlich geschlossen werden kann. Das stört mich nÀmlich oft an solchen Taschen, dass sie meist nicht richtig zu schliessen sind.

BeachBag9Kleines Fach (hinten).

BeachBag10Viiel Platz im großen Innenteil (beim Foto machen lag noch der LK Berlin Staubbeutel drin 😉 ).

Und, was sagt Ihr ? Habt Ihr im Sommer eigentlich auch lieber kleinere Taschen oder ist Euch das egal ?
Mögt Ihr Liebeskind oder habt Ihr eine ganz andere Marke die Ihr favoritisiert ?
ErzÀhlt mal !