Was für ein Jahr !

Gluecksklee

Da ist das neue Jahr auch schon wieder ein paar Tage alt und ich habe seit längerem nichts mehr von mir hören lassen.
Das Jahr 2014 hat mich echt auf Trapp gehalten und während wir hier eigentlich einstimmig zu der Aussage gekommen sind das es nächstes Jahr eigentlich nur besser werden kann, gab es doch auch einiges aus dem alten Jahr was es sich zu feiern lohnt.
Für 2015 haben wir wenigstens momentan einen Hoffnungsschimmer dass sich so einiges verbessern wird. Manchmal hat man ja leider nur geringen Einfluss auf so einiges.
Was ich mir für das neue Jahr wünsche ist vor allen Dingen Gesundheit für meine Familie und mich. Das ist mir momentan wirklich das Wichtigste. Und das sich eben die anderen Dinge jetzt nach und nach tatsächlich klären. Wir haben genug Sorgen in 2014 haben müssen. Da wäre ein 2015 mit deutlich weniger Sorgen wirklich ein großer Gewinn.

Aber wie auch schon oben geschrieben : Es gab auch so einiges Schönes in 2014.
Zu allererst ist da natürlich unsere Hochzeit zu nennen. Wir würden es genau so wieder machen wie wir es getan haben. Nur wir Beide und unsere Trauzeugen. Und hinterher bekommen andere Leute dann Karten. Nur zu empfehlen ! 😉
Dann hat sich generell in unserem Leben einiges umgestellt, weil wir uns ganz anders ernähren. Deswegen kann es auch gut sein das es hier in nächster Zeit auch mal Infos zu vegetarischen / veganen Geschäften oder Gerichten geben wird. Ich will hier gar nicht großartig erläutern wie es zu diesem Wandel kam und auch schon gar nicht über verschiedene Ernährungsformen diskutieren. Ich weiß nur, dass es mir gesundheitlich inzwischen deutlich besser geht und ich nicht glaube dass das „nur“ mit einer anderen großen gesundheitlichen Sache zusammen hängt auf die ich mächtig stolz bin und die ich auch im letzten Jahr geschafft habe. Das eine mag bei dem anderen etwas reinspielen, aber generell glaube ich das es die Ernährungsumstellung war, denn mein Mann fühlt sich seit dem auch deutlich besser und wir haben ein ganz anderes Gefühl für unsere Körper bekommen. Und vor allen Dingen für unsere Geschmacksnerven. *lach* Man glaubt gar nicht wie lecker UND gesünder man sich ernähren kann wenn man einiges ändert. Dabei war der Gesundheitsaspekt für unsere Entscheidung nicht mal wirklich der Ausschlag. Wir konnten und wollten einfach „nur“ nicht mehr so viel Leid unterstützen. Es ging auch nicht mehr. Wenn man jeden Tag selber sieht wie intelligent Tiere sind weil man welche täglich vor der Nase hat die einem das deutlich zeigen. Aber jetzt hole ich schon wieder zu weit aus. Das wollte ich ja eigentlich gar nicht….
Also, Hochzeit, gesundheitlich hat sich einiges getan, Einstellungen haben sich weiter verändert. Persönlich also eigentlich ein ganz großes Jahr.
Dazu dann einen schönen Sommer mit meiner Schwester und meinem Neffen und einen, aus vielerlei Gründen, herausstechenden Tag beim Drachenbootrennen am See.

In den letzten Tagen habe ich, auch aus Gründen 😉 , viel überlegt ob ich hier eigentlich noch bloggen möchte. Und ja, ich werde es tun. Trotz allem. Mir gefallen so einige Entwicklungen beim Bloggen / im Netz nicht. Genau so wie „da draußen“. Aber es bringt ja nichts wenn man sich überall nur noch rauszieht. Und bloggen ist schon so lange ein Hobby von mir. Da will ich es nicht ganz aufgeben. Aber ich werde mir z.B. auch noch ganz genau überlegen ob ich z.B. noch bei solchen Aktionen wie „Blogger schenken Lesefreude“ mitmache. Versteht mich nicht falsch : An der Aktion an sich ist nichts falsch und ich finde sie nach wie vor schön, aber bei so manchen Einstellungen zum „haben und bekommen“ wird mir nur noch schlecht.

So, zum Schluss bleibt mir erst mal nur noch Euch ein schönes Jahr 2015 zu wünschen und zu hoffen dass Ihr mich auch im neuen Jahr mit Kommentaren, mails & Co beglückt ! 😉
Alles Gute !

Dem Blog folgen / Facebook, Bloglovin´,Twitter und Co

Seit Ende Januar hat dieser Blog auch einen Facebook Account. Wie ich festgestellt habe, haben das wohl einige gar nicht mitbekommen, weil sie über E-Mail, Feed &Co den Blog abonniert haben und gar nicht so mitbekommen was bei mir hier rechts in der Leiste passiert. Also schaut doch auch mal öfters direkt auf den Blog, denn auf dem rechten Teil der Seite tut sich hier auch immer mal wieder etwas ohne dass ich das großartig ankündige. 😉 Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn Ihr mich bei FB liken würdet. Ihr müsst da auch keine Angst haben, dass ich dann irgendwie einen Einblick auf Eure FB – Seite bekomme, wenn sie nicht offen ist. Ich habe da keinerlei Zugriff drauf. Meist sehe ich noch nicht mal wirklich wer mich geliked hat, denn FB zeigt das alles keinem Seitenbetreiber an und Eure Daten bleiben komplett Eure Daten. Ich denke, dass ist doch ganz gut zu wissen ?!

Ansonsten könnt Ihr den Blog natürlich noch über andere Medien abonnieren : Via E-Mail, über Blogconnect (alles rechts auf dieser Seite mit wenigen Klicks machbar) und über Bloglovin´. Und dann gibt es da ja auch noch den Feed. Und wenn Ihr mir über Twitter folgt werdet Ihr durch meine Timeline sicherlich auch mitbekommen wenn es einen neuen Blogeintrag gibt.
Ich weiß, viele nutzen auch gerne Google +, aber das ist so gar nicht meines. Ich musste mich schon lange genug selber für die FB – Seite überzeugen. 😉 Ich hoffe also, Ihr könnt damit leben das man mir nicht über Google + folgen kann ?! Ich denke, es gibt ja genug Alternativen, oder ?!

Wenn Ihr meinen Blog genauer angesehen habt, dann werdet Ihr ja wissen dass ich nichts von „Followerzahlen“ halte. Ich werde auch weiterhin keine Gewinnspiele veranstalten bei denen man mich erst einmal irgendwo liken / followen muss nur damit man an dem Gewinnspiel teilnehmen darf. Darauf gebe ich Euch mein Wort.
Ich bin nach wie vor der Meinung das Followerzahlen so gar nichts aussagen. Was nutzen einem tausende von Follower die sich irgendwann mal angemeldet haben, weil es etwas zu gewinnen gab ?! Die Meisten von denen haben wahrscheinlich nie wieder auf den Blog geguckt.
Oder was soll ein „Folge mir, dann folge ich Dir“ ?! Dass ist doch auch nur eine „Sammelaktion“ bei der nie wieder jemand beim anderen vorbei sieht. Wenn mich ein Blog interessiert, dann schaue ich auch selber mal vorbei (was ich sowieso eigentlich grundsätzlich mache wenn mir jemand einen Kommentar hinterlässt, weil ich sowieso immer viel zu neugierig bin wer mir denn da was geschrieben hat. ;P). Seltsamerweise hat man das „Wenn Du, dann ich…“ auch erst einmal bei mir versucht – anscheinend reicht meine „Über diesen Blog“ – Rubrik doch aus gleich solche Leute nicht lesen zu müssen. 😉
Meine Follower bei Twitter werden auch regelmäßig „ausgemistet“. Wenn mir Bots folgen oder sonstige „komische Gestalten“, dann werden sie regelmäßig von mir gebloggt. Ich habe lieber „nur“ meine fast 400 Follower als die sicherlich sehr hohen vierstelligen Zahlen die ich haben könnte wenn ich nicht regelmäßig geräumt hätte.
Wie gesagt : Followerzahlen sagen gar nichts.
Aber ich sehe wie viele Leute hier tagtäglich auf welche Artikel zugreifen. Und ich bekomme Euer wirklich liebes Feedback – sei es als Kommentar, per mail oder sonst wie – und das bedeutet mir wirklich etwas ! 🙂 Und wenn ich „ehrliche Likes“ bei FB bekomme und da auch die Leute mit mir in Kontakt treten, dann freue ich mich wirklich richtig ! 🙂

Projekt 52 / 14 – Woche 7 (10.02.-16.02.14)

IMG_0138
Stellvertretend für einen wunderbaren Valentinstag ♥

Die Woche um den 14./15.02. ist hier immer einiges los. Valentinstag (ja, hier im Haus wird der geliebt und zelebriert !) und mein Freund hat am nächsten Tag Geburtstag.
Dieses Jahr war der Valentinstag UNFASSBAR für mich, denn neben wundervollen Blumen (drei ganz tolle Rosen und dazu noch herrliche Tulpen – wie man vielleicht merkt habe ich die wirklich gerne um mich herum) hat mir mein Freund noch einen RIESIGEN Wunsch erfüllt und mir tatsächlich Konzertkarten für die New Kids on the Block besorgt.
Ich habe wirklich geflennt. *hust*

Frohes neues Jahr !

Silvester2011-11
Man sagt, heute sei Neujahr. Punkt 24 Uhr sei die Grenze zwischen dem alten und dem neuen Jahr. Aber so einfach ist das nicht. Ob ein Jahr neu wird, liegt nicht am Kalender, nicht an der Uhr. Ob ein Jahr neu wird, liegt an uns. Ob wir es neu machen, ob wir neu anfangen zu denken, ob wir neu anfangen zu sprechen, ob wir neu anfangen zu leben.
Johann Wilhelm Wilms

Frohe Ostern !

Ostern2013Ich wünsche Euch schöne Ostern !

 

Vielleicht habt Ihr ja ein wenig Glück und der ein oder andere Sonnenstrahl ist doch mal zu sehen ?!
Ist schon wirklich ein wenig seltsam das es Weihnachten wärmer und trockener war als es Ostern nun ist.
Auf der anderen Seite kann ich mich noch gut an die Osterfeste Mitte der 90´er erinnern -zumindest in Wien waren die auch häufig von Schnee begleitet. Vermutlich würde uns dieses Ostern ja auch gar nicht mal so komisch vorkommen wenn das letzte Weihnachten eben passender gewesen wäre und wir, zusätzlich noch, nicht auch langsam diese vorherrschende Kälte und Dunkelheit über so lange Zeit wahnsinnig leid wären.
Ich glaube es gibt inzwischen niemanden mehr der sich nicht ein bisschen Sonne und etwas mehr Wärme wünscht als es momentan der Fall ist.

Geniesst es, wenn Ihr doch ein paar Sonnenstrahlen zu Gesicht bekommen solltet und nutzt die freie Zeit um Euch etwas vom Alltag zu erholen. Und ob Ihr nun mit oder ohne Familie die Osterfeiertage begeht : Lasst es Euch einfach gut gehen und die Schokoeier schmecken !

Frohe Ostern !

Die Stinker (auf dem Bild ist Nils zu sehen) und ich wünschen allen „Frohe Ostern“ !

Habt zwei schöne sonnige Tage mit Euren Liebsten und geniesst die freie Zeit !
Ich hoffe doch mal, Ihr wisst alle woher das Osterfest kommt ?! Glaubt man den Medien weiß es ja fast niemand mehr & es muss einem echt schlecht werden bei den Antworten die so auf die Frage „Was passierte an Ostern ?“ gegeben werden. 😉